Nokia 7.2 und Nokia 6.2 offiziell angekündigt

Nokia 7.2

HMD Global hat im Rahmen der IFA 2019 die beiden Nokia Telefone 7.2 und 6.2 offiziell vorgestellt. Zusätzlich gibt es neue Feature Phones zu sehen.

Nokia 7.2

Das Nokia 7.2 bietet im Vergleich zum Vorgänger ein mit 6,3 Zoll etwas größeres Display (FHD+, HDR10, LCD). Die Notch ist zwar vorhanden, aber kleiner und jetzt in Wassertropfenform. Das Nokia 7.2 besitzt eine Triple-Kamera mit 48MP Sensor, 5MP Tiefenkamera und 8MP Weitwinkelkamera. Die Optik trägt das Zeiss-Branding.

Die Rückseite besteht statt aus Glas jetzt aus einem „speziellen Polymer“ (also Plastik) und soll damit unempfindlich gegenüber Kratzern und Fingerabdrücken sein.

Daredevil Rationals Charcoal Lhs 45 Hs Ds Png 04

Das Nokia 7.2

Unter der Haube werkelt der Snapdragon 660 und das Gerät ist mit 64GB internem Speicher (erweiterbar) und 4GB RAM ausgestattet.

Daredevil Rationals Cyan Green Back Lhs Png 07

Nokia 6.2

Der kleine Bruder des 7.2 unterscheidet sich in Details: Hier arbeitet nämlich der Snapdragon 636 (den das Nokia 7.1 schon hatte) und die Kameras tragen kein Zeiss-Logo – diese dürften also etwas weniger Bildqualität liefern.

Die Rückseite des Nokia 6.2 besteht wiederum aus Glas, allerdings ist bei beiden Geräten kein Wireless Charging an Bord.

Starlord Ice Rational Rhs 45 Back Png 04


Nokia 6.2 in der Farbe „Ice“

Beide Geräte verfügen außerdem über 3500mAh Akku, Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, USB-C und Dual SIM.

Nokia 800 Tough

Nokia 800 Tough

Das Nokia 800 Tough

Zusätzlich stellt HMD Global auch „das erste echte Rugged Phone“ der Marke vor, worüber Besitzer des Original 3310 wohl nur müde lächeln können.

Rugged-Phone üblich hält das Gerät diverse Stöße, Staub und Wasser aus und erfüllt den Militärstandard „801G“. Passend dazu gibt es das 800 Tough auch in Camouflage-Optik.

Nokia 800 Tough Camouflage

Nokia 800 Tough Camouflage

Das Nokia 800 Tough läuft mit KaiOS, dem halbsmarten Betriebssystem von Nokia. Whatsapp ist hier bereits vorinstalliert, was das Handy zu einem idealen Baustellenhandy machen könnte.

Nokia 2720

Ein neues Klapphandy hat HMD Global auch vorgestellt. Das Nokia 2720 soll sich mit seinen großen Tasten an ältere Menschen richten. Auch hier ist KaiOS samt Whatsapp installiert und der An/Aus Button hat eine Notfallfunktion, bei der vordefinierte Kontakte im Notfall automatisch angerufen werden können.

Nokia 2720

Nokia 2720

Preise und Verfügbarkeit

Das Nokia 7.2 wird zu einer UVP von 299,00 €, das 6.2 zu einer UVP von 249,00 € (jeweils für die 64GB/4GB Variante) erscheinen.

Das Nokia 800 Tough wird 109,00 € UVP kosten und das 2720 wird für 89,00 € UVP zu haben sein.

Weitere Informationen gibt es bei Nokia und oder in unserem Hands-on zu den neuen Geräten.

Nokia 7.2 und 6.2 im Hands-On

Nokia 7.2 6.2 10

Heute stellt HMD Global, besser bekannt unter der Marke Nokia, zwei neue Smartphones (und mehr) vor, die wir uns vorher anschauen durften. Hier sind meine ersten Eindrücke der beiden neuen Mittelklasse-Smartphones. Meine Eindrücke vom Nokia 7.2 HMD betreibt mit dem…5. September 2019 JETZT LESEN →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Assistant erhält zweite Stimme in Dienste

Amazon Music HD 90 Tage gratis testen in Audio

Huawei Band 4 Pro könnte bald kommen in News

Google Pixel Watch: Projekt wohl eingestellt in Wearables

Facebook plant smarte Brille für 2023 in Wearables

Samsung Galaxy S10 und Note 10: Android 10 Beta kommt bald in Firmware & OS

Huawei Smart TV mit HarmonyOS zeigt sich in News

MediaMarkt startet „Wahnsinns-Schnell-Verkauf“ in Schnäppchen

ING teasert Apple Pay in Fintech

Mercedes-Benz bringt eigenen E-Scooter in Mobilität