Nokia Here Maps für iOS und Android könnte wieder kommen

nokia here

Die Mobilfunksparte von Nokia gehört jetzt offiziell Microsoft, doch Here, der Kartendienst der Finnen, wird bei Nokia bleiben. Doch wie geht es weiter?

2012 veröffentlichte Nokia schon einmal eine Karten-App für Android und iOS. Die war aber, gelinde gesagt, Müll. Mittlerweile kann man sie auch nicht mehr im App Store finden. Nokia gab iOS 7 die Schuld, aber es war klar: Es wurde einfach zu wenig in die Entwicklung investiert. Das könnte sich in Zukunft ändern, denn Nokia hat jetzt sämtliche Ressourcen frei, um sich auf die Punkte zu konzentrieren, die noch da sind.

Ein wichtiger Schritt wäre eine plattformübergreifende Lösung für Here Maps. Und die geht man wohl ab sofort an, denn man sucht Entwickler und Leute, die sich mit der Entwicklung und Vermarktung bei iOS und Android auskennen. Das könnte also bedeuten, dass man in den nächsten Monaten eine neue App entwickeln möchte.

Auf Nachfrage bei Nokia teilte man uns übrigens mit, dass solche Ausschreibungen zur Tagesordnung gehören und nichts Außergewöhnliches sind. Immerhin bietet man ja auch ein SDK für iOS und Android an. Mal schauen, in welche Richtung Here Maps gehen wird. Ich denke auf lange Sicht wird da durchaus eine Lösung für Android und iOS kommen. Das wird aber noch dauern. Wir werden das Geschehen verfolgen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.