Nokia Lumia 920 in Grau und Cyan ab sofort in Deutschland erhältlich

Im Februar haben wir hier einen Beitrag über das Nokia Lumia 920 in Grau und Cyan geschrieben, dass diese beiden Farben ab der 10. Kalenderwoche auch in Deutschland erhältlich sein sollten. Das war allerdings nicht der Fall, stattdessen sind nun weitere Wochen ins Land gezogen. Doch wie Nokia jetzt von offizieller Seite bekannt gegeben hat, sind die beiden Farben mittlerweile verfügbar und auch lagernd, sprich man kann sie direkt bestellen. Nokia hat das Lumia 920 in Grau und in Cyan jetzt im eigenen Online-Store als verfügbar gelistet. Dort kann man es entweder direkt mit einem passenden Vertrag, oder auch ohne Tarif für 579 Euro bestellen.

nokia_lumia_920_grau_cyan

Die UVP wurde also auch von Nokia selbst ein bisschen gesenkt und kann ab sofort auch mit den Preisen in anderen Online-Shops mithalten. Bei beiden Farben handelt es sich übrigens um eine matte Version des Lumia 920, was ich persönlich sehr begrüße. Ich habe mal bei Nokia nachgefragt, wie es denn mit Testgeräten aussieht, denn vor allem das graue Modell hat es mir doch angetan. Hier hatte ich bisher leider noch keine Möglichkeit es näher anzuschauen, denn es war beim Launch-Event in New York nicht vor Ort und als Testgerät habe ich weiterhin die weiße Version im Einsatz.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Chrome: Tab-Hover-Karten abschalten in Software

In eigener Sache: Die Jahrespakete sind da in Internes

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte