Number26 startet kostenpflichtiges Flex-Konto offiziell

Wie bereits vermutet, geht der Girokontoanbieter Number26 ab sofort mit dem kostenpflichtigen Flex-Konto an den Start.

Kurz gesagt ist das neue Flex-Konto für all diejenigen gedacht, deren Bonität für ein kostenfreies Number26-Konto nicht ausreicht. Bei Abschluss und später in regelmäßigen Abständen wird geprüft, welche Bonität ein Kunde aufweist. Ist diese zu schlecht, wird ihm das Flex-Konto angeboten. Zum Leistungsumfang gehören dann sämtliche Funktionen des kostenfreien Kontotyps.

Für das Flex Konto fällt eine monatliche Kontoführungsgebühr von 6 Euro sowie 2 Euro für alle Bargeldabhebungen am Automaten und über das CASH26-Netzwerk an. Wichtig dabei: Bestehende Kunden sind davon nicht betroffen.

Zu Number26 →

Number26: Das ist die Fair-Use-Policy7. Juli 2016 JETZT LESEN →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

D-Link mit neuer WLAN-Steckdose in Smart Home

Medion Akoya E4272: 14-Zoll-Convertible ab 26. September bei Aldi Süd verfügbar in Computer und Co.

Huawei Mate 30 Pro: 20 Millionen Einheiten, Bootloader und HarmonyOS in Marktgeschehen

Apple iPhone 11 (Pro): Smart Battery Case könnte noch kommen in Smartphones

Tesla Model S P100D+ defekt vom Nürburgring abtransportiert in Mobilität

Konter gegen Huawei Mate 30 Pro: Samsung wirbt mit Google-Apps in Marktgeschehen

Nokia 7.2 erscheint am 24. September ab 299 Euro in Deutschland in Smartphones

FRITZ!Box 6890 LTE und 6820 LTE erhalten FRITZ!OS 7.12 in Firmware & OS

Vivo V17 Pro mit Dual-Pop-Up-Frontkamera vorgestellt in Smartphones

simply Tarifaktion: 1 GB Datenvolumen extra in Tarife