Nvidia: Neues Shield Tablet dank Nintendo Switch nicht geplant

Bild: androidcentral

Nvidia hat vorerst keine Pläne für ein neues Shield Tablet, es besteht laut eigenen Angaben keine Notwendigkeit mehr für so ein Gerät.

Jetzt wo die Nintendo Switch auf dem Markt ist und einen extrem großen Erfolg feiert, benötigt es ein Shield Tablet nicht mehr. Nvidia hat nicht das Ziel mit der Hardware große Marktanteile zu erobern, sondern neue Bereiche zu erschließen.

In der Switch steckt ein Tegra-Chip und der hat mit der Konsole den Markt erobert. Nvidia sieht daher keine Notwendigkeit mehr ein weiteres Tablet auf den Markt zu bringen. Die mobilen Zeiten sind vorerst anscheinend vorbei.

Das Nvidia Shield Tablet wurde 2014 vorgestellt und 2015 gab es eine neue Version. Die letzten Jahre war es sehr ruhig und es sieht so aus, als ob die Abteilung für Tablets damit auch aufgelöst wurde. Ein weiterer Hersteller, der dem Markt für Android-Tablet den Rücken kehrt.

Nvidia: Dank Switch kein Gaming-Tablet nötig

Wenn die Welt mal wieder ein neues Gaming-Tablet „benötigt“, dann ist man nicht abgeneigt. Aber die Switch füllt diese Lücke sehr gut, so der CEO von Nvidia im Rahmen eines Presseevents auf der CES 2019 in Las Vegas.

Das gilt übrigens nicht zwingend für den Shield TV. Der wurde in den letzten Jahren sehr häufig aktualisiert und gepflegt. Man hält die eigene Box für den besten Android TV auf dem Markt und auch wenn man es nicht sagt, das klingt durchaus so, als ob man an diesen Bereich weiterhin festhält.

Ich bin mal gespannt, ob wir 2019 wirklich eine Neuauflage der Switch sehen werden. Diese könnte dann auch einen neuen Tegra-Chip bekommen. In der aktuellen Switch steckt der Tegra X1, doch Nintendo musste wohl einen Chip von der Stange nehmen, da der Erfolg nicht absehbar war.

Nun ist die Konsole aber ein großer Erfolg und für eine Neuauflage wird Nvidia vielleicht auch einen komplett eigenen Chip entwickeln. Zu diesem Thema hat sich der CEO Jensen Huang allerdings nicht geäußert.

Quelle TechCrunch

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.