O2 Free Unlimited: Echte Flatrate vorgestellt

Telefónica Deutschland ist nun endlich mit der Telekom und Vodafone mitgezogen und hat mit O2 Free Unlimited auch eine echte Flatrate vorgestellt.

Die Deutsche Telekom hat es im März vorgemacht und eine echte Flatrate vorgestellt, Vodafone zog dann im Mai nach. Nun folgt Telefónica Deutschland und zwar mit dem Tarif „O2 Free Unlimited“. In diesem Tarif gibt es keine Begrenzung beim Volumen und der Geschwindigkeit, wenn man mobil surft. Natürlich ist auch eine Flatrate für SMS und Telefonie dabei. Die neue Connect-Option ist nicht enthalten.

Während sich die Deutsche Telekom für 80 Euro im Monat bei der Flatrate entschieden und Vodafone diesen Preis quasi auch gewählt hat, wird O2 Free Unlimited nur 59,99 Euro im Monat kosten. Der Tarif von O2 ist also wie erwartet günstiger. Ich hätte aber ehrlich gesagt nicht mit 60, sonder eher mit 65 oder 70 Euro gerechnet.

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt die üblichen 24 Monate, der Tarif wird ab dem 21. August über die Webseite von O2 verfügbar sein. Aktuell ist es noch nicht online.

Am restlichen Angebot von O2 Free ändert sich nichts, Unlimited erweitert das aktuelle Angebot nur um eine weitere Option. Über die aktuellen Free-Tarife von O2 haben wir bereits im Juni berichtet. Bei der Downloadgeschwindigkeit von O2 sind derzeit bis zu 225 Mbit/s möglich und hinzu kommt eine Anschlussgebühr in Höhe von 29,99 Euro.

Übrigens: Für 20 Euro mehr monatlich, also für 79,99 Euro, bekommt man mit dem O2 my All in One noch einen VDSL-Fenstnetzugang mit 50 MBit/s zum o.g. Unlimited-Tarif.

Tabelle V02 O2 My All In One Und O2 Free Unlimited 1920x1080

In unserem Tarifvergleich kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um bestmöglich zugeschnittene Tarife zu finden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.