o2: Musik, E-Books und Filme bei Google Play per Handyrechnung bezahlen

Bei o2 verkündet man heute via Pressemitteilung, dass die eigenen Kunden ab sofort Musik, E-Books und Filme bei Google Play per Handyrechnung bezahlen können, bisher ging das nur bei Apps. Damit ist o2 der erste Netzbetreiber in Deutschland, der dies seinen Kunden ermöglicht, Kreditkartenverweigerer dürften sich freuen. Der Ablauf ist denkbar einfach, denn als Bezahloption sollte bei Google Play automatisch „o2 Konto belasten“ erscheinen. Auch die Rückgabe von Inhalten und üblichen Konditionen von Google Play bleiben natürlich erhalten, genau heißt es:

Nach der Auswahl von Musik, Film oder E-Book im Store entscheidet sich der Kunde für die Bezahlmethode „o2 Konto belasten“ und wählt danach die Option „Akzeptieren & Kaufen“ aus. Die Musik oder das E-Book können dann heruntergeladen und direkt genutzt beziehungsweise der Film gestartet werden. Bei Nichtgefallen kann der Kunde das E-Book innerhalb von sieben Tagen nach der Bestellung zurückgeben. Der Geldbetrag wird automatisch zurückgebucht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Über Alexa: Amazon Echo und Fire TV Stick schon jetzt zu Black-Friday-Preisen in Schnäppchen

Amazon Echo Flex im Test in Smart Home

Google Pixel 4: Schwache Aktion zum Black Friday in Smartphones

SmokeFire: Weber zeigt smarten Grill in Smart Home

Deezer HiFi startet auf Smartphones in Unterhaltung

Drillisch-Marke bietet 33 Prozent mehr Datenvolumen und MultiCard gratis in Tarife

Honor V30: Die ersten Pressebilder in Smartphones

Motorola Razr: Möglicher Preis für Europa in Smartphones

Huawei: Fristverlängerung wohl für 90 Tage in Marktgeschehen

Huawei Sound X: Smarter Speaker zeigt sich in Smart Home