OnePlus Nord 2 im Test: Kein Flaggschiff, aber gute Mittelklasse

Oneplus Nord 2 Kamera Header

Die Nord-Reihe ist mittlerweile sehr erfolgreich bei OnePlus und nun möchte man mit dem Nord 2 anknüpfen. Gutes Gerät, aber kein gutes Marketing.

OnePlus hat den „Flaggschiff-Killer“ mit dem OnePlus One quasi erfunden, doch mit der Zeit wurden die Geräte immer teurer und sind nun eigentlich auf dem Level der Konkurrenz angekommen. Es wird Zeit das alte Schema zu wiederholen.

Das OnePlus Nord kam gut an und daher versucht man das OnePlus Nord 2 jetzt wieder als „Flaggschiff-Killer“ zu positionieren. Doch das ist es nicht. Allerdings ist es dennoch ein gutes Android-Smartphone für die Mittelklasse wie ich finde.

Video: Das OnePlus Nord 2 im Test

Abonnieren-Button YouTube

OnePlus Nord 2: Die Spezifikationen

  • Hersteller: OnePlus
  • Modellbezeichnung: Nord 2 5G
  • Preis: ab 399 Euro
  • Verfügbar: ab 28. Juli 2021
  • Größe: 158,9 x 73,2 x 8,25 mm
  • Gewicht inklusive Akku: 189 g
  • Betriebssystem: Android 11
  • Akku: 4500 mAh
  • Display: 6,43″ (OLED, 90 Hz, FHD+)
  • Kamera: Quad-Kamera (50 + 8 + 2 MP)
  • Speicher: 128/256 GB
  • CPU: MediaTek Dimensity 1200
  • RAM: 6/8/12 GB

Das sind nicht alle Spezifikationen des OnePlus Nord 2. Auf der Webseite von OnePlus bekommt ihr mehr Informationen zum neuen Android-Smartphone.

OnePlus Nord 2: Meine 10 Stichpunkte

Ich habe mich in diesem Fall mal wieder für einen etwas kürzeren Test mit meinen 10 Stichpunkten entschieden. Falls noch etwas offen ist, fragt ruhig näher nach.

  • Das Design erinnert an die OnePlus 9-Reihe mit der Kamera, aber ich finde diese Farbe, wie auch beim ersten Nord, nicht extrem hochwertig. Sie sieht ein bisschen billig aus, auch wenn sich das Gerät keinesfalls billig anfühlt und gut verarbeitet ist. Die Größe sagt mir zu, auch wenn ich das OnePlus Nord 2 nicht als „kompakt“ bezeichnen würde, so ist es nicht so riesig wie manch anderes Flaggschiff (mit 189 Gramm aber auch kein Leichtgewicht).
  • Das Display steht seit einer Weile im Fokus und hier gibt es nichts zu meckern. Es ist ein sehr gutes OLED-Panel (vermutlich von Samsung), welches flüssig wirkt (ich kann kaum einen Unterschied zu 120 Hz sehen) und sehr hell werden kann. Hier wird gerne in dieser Preisklasse gespart, doch OnePlus hat ein wirklich gutes Panel eingekauft.

Oneplus Nord 2 Loch

  • Die Triple-Kamera ist eher Marketing für mich und es ist eine Dual-Kamera mit einer dritten Mono-Kamera, die man aber nicht einzeln ansteuern kann. Die Hauptkamera ist gut, wenn nicht sogar sehr gut (auf dem OnePlus 9-Level, auch wenn das Hasselblad-Branding fehlt, sieht man nicht), die Ultraweitwinkel-Kamera aber eher Durchschnitt. Kann definitiv nicht mit dem richtigen Flaggschiff von OnePlus mithalten und war in meinem Fall oft auch mal etwas unscharf. Über den Sinn und Zweck einer Mono-Kamera kann man streiten, ich benötige sowas nicht und hätte lieber eine halbwegs passable Zoom-Kamera gesehen, die in der heutigen Zeit auch nicht mehr viel kostet. Die Hauptkamera ist also auf Flaggschiff-Level, doch danach fällt die Qualität rasant ab.
  • Die Akkulaufzeit war bei mir in den ersten Tagen sehr gut und ich kam locker über den Tag. OnePlus hat dem Gerät sogar Warp Charge 65 spendiert, aber es gibt kein Qi für kabelloses Laden.

Oneplus Nord 2 Apps

  • Der Fingerabdrucksensor unter dem Display ist wie immer sehr flott und auch zuverlässig und Face Unlock ist auch dabei. Da verlässt sich OnePlus aber auf eine Frontkamera, daher ist das eher ein Bonus und keine sichere Methode.
  • Ausgeliefert wird mit Android 11 und das OS sieht auch weiterhin wie das von OnePlus aus. ColorOS ist hier erstmals die Basis beim Code. Es gibt übrigens 2 Major-Updates, die 3 Major-Updates gibt es also nur beim Flaggschiff.

Oneplus Nord 2 Front

  • Eine neue OS-Basis und kein Qualcomm-Chip, da bekommt die Performance dieses Mal sogar einen eigenen Punkt, da sich sicher einige Fragen, ob es Unterschiede gibt. Nein, das OnePlus Nord 2 läuft im Alltag so gut wie andere Modelle von OnePlus, ich habe aber keinen Extremtest mit Spielen gemacht. Der Dimensity 1200 von MediaTek läuft bisher rund, für mich sieht das also nicht nach einem Downgrade aus.
  • Eine IP-Zertifizierung hat OnePlus nicht implementiert. Das bedeutet nicht, dass es keinen Schutz gegen Wasser gibt und eine Garantie gibt es mit Zertifizierung auch nicht, aber da es die Flaggschiffe von OnePlus nun haben, wollte ich es erwähnt haben.

Oneplus Nord 2 Back

  • Es gibt Stereo-Lautsprecher, ja, aber das Nord 2 ist eines der Modelle, wo der Lautsprecher in der Hörmuschel nicht besonders gut klingt. Er ist deutlich leiser, als der untere Speaker und auch etwas dumpf. Guten Stereo-Sound bekommt man hier nicht.
  • Bevor die Frage aufkommt, da es auf einigen Pressebildern nicht optimal dargestellt wird. Das Display an den Seiten ist nicht gebogen, das ist richtig, der Rand ist „in echt“ aber etwas dicker und vor allem unten gibt es doch ein kleines Kinn, was man bei richtigen Flaggschiffen nicht mehr findet.

OnePlus Nord 2: Mein Fazit

Das OnePlus Nord 2 ist mit Blick auf den Preis ein sehr gutes Smartphone für die Mittelklasse und es ist vielleicht sogar ein Smartphone, welches ich in Zukunft mit in die Android-Liste packe, wenn ich in dieser Preisklasse gefragt werde.

Allerdings ist es kein Flaggschiff-Killer, auch wenn OnePlus diesen Begriff gerne wieder etablieren würde. Die Hauptkamera ist gut, die anderen Kameras nicht und es fehlt ein Zoom, es gibt kein Qi, es gibt keine IP-Zertifizierung, es gibt keine 120 Hz, es gibt einen dickeren Rand um das Display und weniger Updates.

Oneplus Nord 2 Hand

Das OnePlus 9 Pro ist ein Android-Flaggschiff mit den Standards von 2021, ja, das OnePlus Nord 2 ist aber nicht nur preislich weit davon entfernt, sondern auch bei der Ausstattung. Ich finde das nicht schlimm, aber man sollte eben nicht mit den falschen Erwartungen an dieses Smartphone beim Kauf herantreten.

Es gibt ein sehr gutes Display (90 Hz und FHD+ reichen), es gibt eine sehr gute Software, es gibt eine gute Hauptkamera und viele Punkte, die bei mir durchaus dazu führen, dass ich das OnePlus Nord 2 für diesen Preis empfehlen kann.

Wer also genau sowas sucht und auf von mir genannte Schwachstellen, die mit Blick auf richtige Flaggschiffe fehlen, verzichten kann, der bekommt hier ein sehr gutes Smartphone geboten. Es gibt von mir eine Kaufempfehlung.

Oneplus Nord 2 Hand Back

Was ich mich frage: Die Zielgruppe von solchen Smartphones kauft diese Modelle oft bei MediaMarkt oder auch bei Netzbetreibern für 1 Euro mit Vertrag. Da ist OnePlus aber weiterhin kaum vertreten (nur Telekom) und BBK überlässt Samsung oder den anderen Eigenmarken (Oppo) das Feld. Reicht das also aus?

Das OnePlus Nord 2 wäre ein Smartphone, welches ich durchaus einfach mal gegen die 1.000 A-Smartphones von Samsung und die 10.000 Redmi-Modelle von Xiaomi antreten lassen würde. Wenn man mit OnePlus schon aus der „Nerd-Welt“ heraustritt, dann muss man da vielleicht noch etwas mehr Druck machen.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.