Pebble freut sich über die hohen Preise der Apple Watch

Pebble Time Steel Schwarz

Vor knapp einer Woche verkündete Apple die offiziellen Preise für die Apple Watch und seit dem wird kontrovers darüber diskutiert. Doch bei Pebble freut man sich über die Apple Watch und die hohen Preise.

Letzten Montag haben wir erfahren, dass die Apple Watch nicht günstig wird und das sorgt seit dem für viele Diskussionen. Das sorgt aber dadurch eben auch für viel Aufmerksamkeit in den Medien. Und diese konzentriert sich nicht nur auf Apple, sondern auch die Konkurrenz. Bei Pebble freut man sich über den Markteintritt von Apple und die hohen Preise der Apple Watch.

Kurz nach der Ankündigung von Apple stürmten viele die Kickstarter-Seite und investierten in eine der neuen Pebbles. 167 Prozent mehr Geld wurde in den Stunden nach dem Event von Apple in das Projekt gesteckt. Viele haben also die Ankündigung erst einmal abgewartet. Mittlerweile gibt es über 70.000 Unterstützer und die Marke von 20 Millionen Dollar dürfte man vor dem Ende der Kampagne in knapp 10 Tagen ebenfalls noch knacken.

[tweet  576032755974320128]

Pebble hat alles richtig gemacht. Der Zeitpunkt der Ankündigung, der erneute Schritt zu Kickstarter, das Nachreichen der Steel und der Umgang mit den Medien. Man hält die Kosten gering, das Interesse ist aber groß. Ich bin bei Pebble aber wirklich gespannt, wie man sich auf lange Sicht schlagen wird.

Die erste Generation ging über 1 Million Mal über die Ladentheke. Mit der zweiten hat man es geschafft noch mehr Aufmerksamkeit zu erzielen, aber die Konkurrenz wird in diesem Jahr eben auch größer sein. Einen Nachteil gibt es derzeit: Im Frühjahr und Sommer wird man die Unterstützer bei Kickstarter versorgen können, doch wie schnell wird man die Pebble Time (Steel) in den Einzelhandel bringen können? Hier werden noch Monate vergehen und das ist ein Zeitraum, in dem auf diesem Markt sehr viel passieren kann.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Mate X 5G: Meine ersten Eindrücke in Smartphones

simply Tarifaktion: 1 GB LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Blau Allnet Plus wird günstiger in Tarife

Huawei: Stadtmöbel als 5G-Basisstation in News

winSIM: 5 GB LTE-Datenvolumen für 9,99 Euro mtl. in Tarife

Huawei Watch GT 2 landet im Handel in Wearables

Google Pixel 4 und Apple iPhone 11 Pro im ersten Kamera-Vergleich in Smartphones

Google Pixelbook Go: Und wieder nicht für Deutschland in Computer und Co.

Norisbank kündigt Apple Pay an in Fintech

Amazon Echo 2019 und neuer Echo Dot jetzt erhältlich in Smart Home