Periscope nun auch für Android erhältlich

Periscope Header

Während der Twitter-Streamingdienst Periscope schon vor einigen Tagen für iOS veröffentlicht wurde, mussten sich Android-User mangels Android-App mit Alternativen wie Meerkat oder dergleichen begnügen. Nun wurde endlich auch die Android-Version der App veröffentlicht. Angeblich lag die Verzögerung daran, dass man bei Android mit verschiedenen Auflösungen etc. arbeiten musste.

Periscope - Live-Video
Preis: Kostenlos+

Falls euch Periscope noch nichts sagt – damit können mit nur wenigen Handgriffen eigene Streams über Twitter geteilt werden. Jan Böhmermann nutzt(e) dies gern, um beispielsweise einen LIVE-Einblick in die Generalprobe, oder die Redaktionsbesprechung des Neo Magazin Royale zu ermöglichen.

[tweet 595948062763253760]

Letztendlich muss natürlich jeder selbst entscheiden, was er aus seinem (Privat)leben mit der Öffentlichkeit teilen möchte. Ob nun die Katze beim Mittagsschläfchen, oder was auch immer. :) Ab Android 4.4 könnt ihr die APp nutzen. Wäre Periscope auch etwas für euch?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 61: Retro-Feeling zu Weihnachten in Devs & Geeks

Medion Akoya P15648 ab 12. Dezember für 599 Euro bei Aldi Süd erhältlich in Computer und Co.

13% Rabatt auf iTunes-Geschenkkarten bei Rewe in Schnäppchen

backFlip 49/2019: VW ID.4 Preis und MediaMarkt-Aktion in News

Tesla: Kostenpflichtiges Abo-Modell ab 2020 in Mobilität

Apple Mac Pro und Pro Display nächste Woche in Computer und Co.

Umidigi A3S: Günstiges Einsteiger-Smartphone mit Android 10 vorgestellt in Smartphones

Ab 12. Dezember: Aldi verkauft intelligenten Saugroboter für 299 Euro in Smart Home

Tesla Model 3: Mein erster Eindruck in Mobilität

Sony PS5: DualShock 5 Controller wohl mit vielen Funktionen in Gaming