Phil Schiller von Apple: Die smarten Lautsprecher würden von einem Display profitieren

Es geht das Gerücht herum, dass Apple an einem smarten Lautsprecher à la Amazon Echo arbeitet. Doch das Projekt könnte darüber hinaus gehen.

Stellt man Apple die Frage, was an einem bestimmten Gerücht dran ist, bekommt man immer die gleiche Antwort: Man kommentiert Gerüchte nicht. Ist auch richtig so. Doch bei Gadgets360 war man etwas geschickter und hat Phil Schiller für ein kurzes Gespräch gewinnen können. Dort wollte man unter anderem wissen, was er über die beiden Gadgets „Google Home“ und „Amazon Echo“ denkt.

Begeistert ist Schiller von den Gadgets nicht. Wenn man nichts positives über ein Produkt sagen kann, dann soll man es lassen, so Schiller. Mehr wollte er hier nicht sagen. Doch seine Antwort ging noch weiter. Zunächst betonte Schiller, dass die Assistenten in Zukunft weiterhin wichtig sein werden. Das ist auch der Grund für Apple immer weiter in den eigenen Dienst (Siri) zu investieren.

Indirekte Absage für Siri-Lautsprecher ohne Display

Schiller ist aber auch der Meinung, dass Gadgets wie Home und Echo von einem Display profitieren würden. Natürlich sollen sie unser Smartphone nicht komplett ersetzen, doch ein Display würde hier Sinn ergeben. So eine Aussage ist zwar keine Bestätigung für einen Siri-Lautsprecher mit Display, aber es ist glaube ich eine Absage für einen Siri-Lautsprecher ohne Display. Würde man so ein Produkt in Planung haben, dann hätte sich Schiller nicht so geäußert.

So there’s many moments where a voice assistant is really beneficial, but that doesn’t mean you’d never want a screen. So the idea of not having a screen, I don’t think suits many situations.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass die nächste Generation der smarten Gadgets für daheim weg vom Lautsprecher und hin zu einem Gerät mit Display (und mehr) gehen wird. Bei Amazon kann man das aktuell gut beobachten. Dort hat man vor ein paar Wochen einen Echo mit mehreren Kameras vorgestellt und der Echo mit dem eingebauten Display ist am Wochenende in der Gerüchteküche aufgetaucht.

Die Produktkategorie scheint für Schiller (und somit Apple) durchaus spannend zu sein. Mal schauen, ob Apple in diesem Jahr ein eigenes Produkt zeigen wird. Das Siri-Gadget- für daheim soll ja angeblich noch 2017 präsentiert werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.