Pocket für Android: Version 5.7 bringt Material Design

pocket material design

Während das Android-Update selbst weiter aussteht, macht Pocket (ehemals „Read It Later“) die eigene App schon mal fit für Android 5.0 und setzt nun auf das Material Design.

Der Dienst Pocket erlaubt es, interessante URLs abzuspeichern, um diese hübsch aufbereitet später wiederzufinden. Mit dem neuesten Update auf Version 5.7 hat man die App optisch neu gestaltet und passt sich damit der neuen Google-Designrichtlinie Material Design an.

Alle Informationen zur für später abgelegten URL werden nun in Karten abgelegt, wie man die Optik bereits aus Google Now oder anderen Google-Apps kennt. Wer bereits eine Vorab-Version von Android 5.0 Lollipop nutzt, kann die neueste Version bereits begutachten und über den Play Store updaten.

Pocket
Preis: Kostenlos+

 

 

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.