Preissenkung: Essential Phone 200 Dollar günstiger

Das hatte sich der „Android-Vater“ Andy Rubin sicher auch anders vorgestellt. Mit großes Erwartungen ging sein Essential Phone an den Start. Die Nachfrage war jedoch bisher enttäuschend. Nun wird der Preis gesenkt.

Das bereits im Mai dieses Jahres vorgestellte Essential Phone, muss aktuell den ersten größeren und offiziellen Preisrutsch hinnehmen. Immerhin 200 US-Dollar senkt der Hersteller den Preis, wie im hauseigenen Blog verkündet wird.

Bisherige Käufer können zudem um einen nachträglichen Rabatt bitten, der dann auf ein weiteres Phone oder Zubehör eingelöst werden kann. Das Essential Phone kostet jetzt „nur“ noch 499 Dollar, statt wie bisher 699 Dollar. Immer noch ein stolzer Preis.

Auf den deutschen Markt hat es das Gerät bisher nicht geschafft. All zu traurig muss man darüber wohl nicht sein. Die Testberichte zum Smartphone waren eher durchwachsen und die Reparaturfähigkeit bescheiden. Immerhin ist es recht solide und soll in Kürze Android 8.0 Oreo erhalten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

simply Tarifaktion: 1 GB LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Blau Allnet Plus wird günstiger in Tarife

Huawei: Stadtmöbel als 5G-Basisstation in News

winSIM: 5 GB LTE-Datenvolumen für 9,99 Euro mtl. in Tarife

Huawei Watch GT 2 landet im Handel in Wearables

Google Pixel 4 und Apple iPhone 11 Pro im ersten Kamera-Vergleich in Smartphones

Google Pixelbook Go: Und wieder nicht für Deutschland in Computer und Co.

Norisbank kündigt Apple Pay an in Fintech

Amazon Echo 2019 und neuer Echo Dot jetzt erhältlich in Smart Home

Nest Aware: Google mit neuer Abo-Struktur in Smart Home