Projekt Tango: Google möchte wohl auch Tablets produzieren

Hardware

Von Google und Projekt Tango haben wir das erste Mal im Februar gehört, als uns das Unternehmen ein Smartphone präsentierte, das die Umgebung mit den Kameras aufzeichnen konnte. Als nächstes sind Tablets an der Reihe.

Projekt Tango dürfte nächsten Monat in die nächste Phase gehen, denn wie das Wall Street Journal aktuell berichtet, möchte Google das Konzept auch in Tablets einbauen. Zur Erinnerung: Bei Projekt Tango handelt es sich um eine Technik, mit der man die Umgebung mit Hilfe von Kameras aufzeichnen kann. Wie das funktioniert haben wir auch schon gesehen, bisher allerdings nur auf einem Smartphone von Google.

Nächsten Monat sollen allerdings auch 4000 Tablets produziert werden. Diese sind mit einem 7 Zoll großen Display und zwei Kameras auf der Rückseite ausgestattet. Es ist gut möglich, dass die Prototypen noch vor der Google I/O 2014 verteilt werden. So könnte man auf dem Event auch gleich zeigen, was mit der Technik so alles möglich ist. So ein Event bietet sich ja auch gut an, um einen Blick in die Zukunft zu werfen.

via techcrunch quelle wsj


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.