Amoled: Samsung plant wohl nächste Display-Generation für 2018

Das Samsung Galaxy S8

Samsung Display soll für Amoled-Displays an der „7. Generation“ arbeiten, die dann im zweiten Quartal 2018 in die Massenproduktion gehen könnte.

Das Samsung Galaxy S8 hat mit einem 5,8 Zoll großen Amoled-Display und einer Auflösung von 2960 x 1440 Pixel bereits eine ausgezeichnete Qualität. Samsung ist bei Amoled-Displays der Marktführer. Man möchte die Position allerdings ausbauen und arbeitet an der nächsten Display-Generation, die 2018 kommen soll.

Samsung Galaxy S8 Testbericht18. April 2017

Im zweiten Quartal 2018 könnte die Massenproduktion starten und der Fokus soll auf biegbaren und extrem hochauflösenden Displays liegen. Es ist von 800 ppi die Rede. Das Galaxy S8 hat 568 ppi, bei 800 ppi dürften wir dann also über 4K-Displays reden. Dieser Schritt kommt bei der Entwicklung des Marktes nicht überraschend.

Im Alltag wäre so ein Display komplett übertrieben, da das menschliche Auge wohl keinen Unterschied sehen würde. Doch für die virtuelle Realität ist die Entwicklung interessant. Q2 2018 bedeutet aber, dass wir entweder auf das Galaxy S9, oder das Galaxy Note 9 warten müssen. Es gab immer mal wieder Gerüchte über ein 4K-Smartphone von Samsung und auch das Galaxy Note 8 wurde bereits als 4K-Modell gehandelt. Falls das stimmt, dann gibt es im Note 8 aber noch mal ein 2K-Display.

Quelle The Investor (via SamMobile)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.