Samsung: Android 8 Oreo und Android 9 Pie im Vergleich

Samsung One Ui Android 9 Header

Samsung hat die Benutzeroberfläche mit Android 9 Pie überarbeitet und nennt diese nun One UI. Doch was hat sich alles verändert?

Seit einigen Tagen wird das neue „One User Interface“ von Samsung verteilt und zwar in Form von Android 9 Pie für das Galaxy S9 und Galaxy S9+. Angekündigt wurde die neue Optik im November und sie wird die Basis für einige Modelle in diesem Jahr sein, unter anderem auch das Galaxy S10.

Samsung: Android Oreo versus Android Pie

Samsung hat die Benutzeroberfläche so angepasst, dass vor allem auch eine Bedienung mit einer Hand besser möglich sein soll. Und auch optisch wird man sich an ein paar Veränderungen gewöhnen müssen. Wobei ich finde, dass es eher ein Fortschritt statt einem Rückschritt ist.

Samsung Oreo Pie Vergleich

Falls ihr noch auf das Update wartet, oder es bereits nutzt und euch fragt, was denn nun alles neu ist, dann schaut mal bei SamMobile vorbei. Dort hat man einen Vergleich mit wirklich sehr vielen Screenshots veröffentlicht, die zeigen, wo sich die jeweiligen Android-Versionen bei Samsung unterscheiden.

Da hat sich einiges seit den alten TouchWiz-Zeiten getan, Samsung gehört für mich nicht mehr zu den Herstellern mit der hässlichsten Oberfläche. Nur die Standard-Icons sind immer noch nicht mein Fall, aber die kann man ja auf Wunsch ändern. Mal schauen, ob da noch was mit dem S10 kommt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.