Samsung Galaxy Nexus: Adobe Flash für Ice Cream Sandwich kommt im Dezember

Nachdem das Samsung Galaxy Nexus am 17. November in London vereinzelt verkauft wurde, machte eine Meldung die Runde, dass auf dem Gerät gar kein Flash Player von Adobe vorinstalliert ist. Auch im Android Market konnte man diesen noch nicht finden und so kam sehr schnell das Gerücht auf, dass der Support für Ice Cream Sandwich schon eingestellt wurde. Google äußerte sich dazu mit einem „soweit wir wissen arbeitet Adobe daran“ und jetzt gibt es auch eine offizielle Stellungnahme dazu.

Bei neuen Plattformen kann es nunmal zu Problemen kommen und so wird sich der Release nur etwas verzögern. Im Dezember wird jedoch ein Update für Flash 11.1 und Air 3.1 bereit stehen, welches dann auch Android 4.0 und somit das Galaxy Nexus unterstützen wird. Das wird dann wohl die letzte unterstützte Android-Hauptversion, denn Adobe will die Entwicklung von Flash auf Mobiltelefonen einstellen. Für Android Jelly Bean wird es dann also aller Wahrscheinlichkeit nach keinen offiziellen Flash-Player geben, wobei diese Lücke wohl die Community schließen dürfte.

Adobe Flash und Air für das Samsung Galaxy Nexus

We’ve received some questions regarding support for Adobe Flash Player 11.1 and AIR 3.1 on the Galaxy Nexus. To be clear, the Galaxy Nexus does not initially support Adobe Flash Player 11.1 and AIR 3.1. As we previously communicated in a blog post, devices and software updates from our partners which introduce new technologies are being developed on varied schedules that are different from our own, which means that the Adobe runtimes may not always be optimized or supported on devices until a subsequent release. We will provide a minor update to the runtimes to support the Galaxy Nexus in December.

Quelle: Adobe (Danke Joshi75)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.