Samsung Galaxy Nexus: Blitz als Taschenlampe und Benachrichtigungs-LED steuern

Seit gestern habe ich mein Samsung Galaxy Nexus und nachdem ich euch bereits meine ersten Eindrücke geschildert habe, folgen hier zwei kleine Tipps zum Gerät. Genau wie damals beim Nexus S sind noch nicht alle meine Lieblings-Apps an die neue Android-Version angepasst, daher musste ich mir teilweise Ersatz suchen.

Mein geliebtes Widgetsoid kann zum Beispiel noch nicht die Kamera-Blitz-LED als Taschenlampe nutzen, eine Funktion, welche ich des Öfteren mal benötige. Abhilfe schafft so lange zum Beispiel die kostenlose App Tiny Flashlight.

[app]com.devuni.flashlight[/app]

Auch ganz nett  und für viele sicher nützlich ist die Benachrichtigungs-LED, welche sich mit dem kostenlosen Programm Light Flow (auch als Pro-Version) detaillierter steuern lässt. Damit lassen sich die Farben und Blink-Intervalle für diverse Programme festlegen. Weitere Tipps einfach in die Kommentare packen!

[app]com.rageconsulting.android.lightflowlite[/app]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro erhält Android-Update in China in Firmware & OS

Honor V30: Pro-Version und erste Bilder in Smartphones

Škoda Octavia: Neues Modell kommt mit Hybridantrieb in Mobilität

Samsung Galaxy A51: Leak zeigt das Design in Smartphones

Snapdragon 865: Erste Details zur Leistung in Hardware

Disney+ geht an den Start in Dienste

Google Stadia: Das sind die Spiele zum Start in Gaming

Android Auto: Probleme mit dem Google Assistant in Dienste

Apple iPad Pro 2020 im Frühjahr erwartet in Tablets

Amazon öffnet 2020 ersten Supermarkt in Marktgeschehen