Samsung Galaxy Note 9: Sensor unter dem Display unwahrscheinlich

Olympus Digital Camera
Samsung Galaxy Note 8

Wandert der Fingerabdrucksensor beim Samsung Galaxy Note 9 unter das Display? Es spricht momentan eigentlich nicht wirklich viel dafür.

Die Entscheidung soll zwar noch nicht final feststehen, doch sie wird laut Ming-Chi Kuo von KGI sehr wahrscheinlich auf einen Sensor auf der Rückseite fallen. Das liegt nicht daran, dass es Samsung nicht versucht, sondern daran, dass die Technologie einfach noch nicht ausgereift ist. Die Fehlerquote ist zu hoch, vor allem wenn dann noch Dinge wie eine Schutzfolie auf dem Display dazu kommen.

Es ist leicht zu sagen: Aber Vivo hat das doch schon gezeigt, warum machen es die anderen nicht nach? Das Problem ist aber eben, dass die Ansprüche von Samsung und Co anders sind und man Gerät in einer deutlich größeren Stückzahl auf den Markt bringen möchte. Bei Samsung wird es einen solchen Sensor also vermutlich erst nächstes Jahr geben, das Galaxy S und Galaxy Note haben noch keinen.

Ich bin nun wirklich gespannt, ob dieses Jahr überhaupt ein großer Hersteller mit so einem Sensor unter dem Display daher kommt, Huawei scheint es beim P20 ja auch noch nicht hinbekommen zu haben. Ich vermute, dass wir diese Technologie dieses Jahr noch nicht bei den Modellen für den Massenmarkt sehen werden. Vermutlich wird uns der Fingerabdrucksensor unter dem Display erst 2019 flächendeckend (wenn überhaupt) bei Samsung, Huawei, Sony und Co begegnen.

Quelle 9TO5Google

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.