Samsung Galaxy Note 7: Austausch direkt am Flughafen

Samsung Galaxy Note 7

Der Rückruf des Samsung Galaxy Note 7 ist in vollem Gange. Nachdem in den USA verschiedene Fluglinien die Mitnahme des Smartphones komplett verboten haben, ziehen auch deutsche bzw. europäische Fluglinien nach. Doch Samsung hat dafür eine Lösung.

Samsung teilt aktuell mit, dass man auf „zahlreichen“ Flughäfen Personal einsetzt, um Kunden mit einem Samsung Galaxy Note 7 nach Sicherung persönlicher Daten mit einem Austauschgerät auszustatten und damit den Weiterflug mit Smartphone zu ermöglichen. Dies dürfte einiges an Ärger vor Ort ersparen, denn das Smartphone müsste sonst am Boden bleiben, inklusive aller Daten. Kunden, die mit einem Note 7-Smartphone reisen, werden von Samsung gebeten, die folgende Nummer zu kontaktieren: +49 6196 934 0 262.

Samsung bittet zudem weiterhin alle Nutzer eines Samsung Galaxy Note 7 dem Rückruf zu folgen. Erste Provider haben bekanntlich bereits offiziell bestätigt, betroffenen Kunden gewisse Vergünstigungen zu gewähren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Honor V30 kommt im November in Smartphones

Elektronische Behördendienste: Deutschland im Mittelfeld in News

Apple 2020: Das Jahr der AR-Brille in AR & VR

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones

Tesla Roadster braucht noch mehr Zeit in Mobilität

Microsoft Surface Earbuds kommen Anfang 2020 nach Deutschland in Wearables

HTC Exodus 1s: Günstiges Blockchain-Smartphone vorgestellt in Smartphones

winSIM: Größter LTE-Tarif erhält 12 GB Datenvolumen in Tarife

Telekom verkauft ab heute das OnePlus 7T (Pro) in Smartphones

Surface Pro 7 und Surface Laptop 3 landen in Deutschland in Tablets