Samsung: Galaxy S10 ohne 5G, faltbares Smartphone und mehr

Samsung Header

Es gab vor ein paar Wochen die Meldung, dass Samsung die Galaxy-S- und Note-Reihe vereinen könnte. Das wird aber vorerst nicht passieren, so Samsung.

Auf einer Pressekonferenz im Rahmen des Note-Events dementierte Samsung die Meldung, dass die Galaxy-S- und Note-Reihe in Zukunft vereint werden könnten. Man schließt sowas nicht kategorisch aus, aber für die unmittelbare Zukunft ist das nicht geplant. Damit sollte das Thema zumindest für 2019 vom Tisch sein.

Samsung bekräftigte außerdem erneut, dass man das Projekt mit dem faltbaren Smartphone nicht aus Spaß gestartet hat. Dieses Gerät hat eine große Zukunft und ist definitiv nicht als einzigartiges Produkt geplant. Das Unternehmen möchte das Gerät schon „sehr bald“ zeigen und den „world’s-first title“ nicht aufgeben.

Aktuell steht im Raum, dass Huawei diesen Titel beim faltbaren Smartphone ebenfalls haben möchte. Dieser Wettstreit dürfte dazu führen, dass wir eines der Modelle in den kommenden 6 Monaten sehen werden. Mögliche Termine wären das Mate-20-Event, die IFA, die CES, der MWC und noch das Galaxy-S10-Event.

Samsung Galaxy S10 noch ohne 5G-Support

Samsung wird außerdem beim Thema 5G vorne mit dabei sein, das Galaxy S10 wird allerdings nicht das erste 5G-Smartphone des Unternehmens. Das kommt später. Bei diesem Thema spielt es aber glaube ich keine so große Rolle, denn bis 5G so richtig durchstartet, wird es sicher 2020 oder 2021 sein. Das kann man dann also auch mit dem Galaxy Note 10 oder Galaxy S11 angehen. Details nennt Samsung aber nicht.

Samsung plant für November übrigens ein auch Bixby-SDK für Entwickler und möchte noch ein eigenes Event für den ersten smarten Lautsprecher (Bixby Home) abhalten. Hier gilt es die Samsung Developer Conference 2018 am 7. und 8. November im Auge zu behalten. Samsung hat allerdings noch keine Agenda bekannt gegeben.

Quelle ZDNet

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.