Samsung Galaxy S5 Neo ab sofort für 439 Euro vorbestellbar

Samsung_Galaxy_S5_Neo

Konnten wir vor einiger Zeit schon einmal vom Samsung Galaxy S5 Neo Smartphone berichten, scheint dieses nun offiziell in Deutschland gestartet zu sein. So wird das Gerät bereits bei einigen Online-Händlern wie beispielsweise Cyberport für 439 Euro gelistet. Die Auslieferung soll in wenigen Wochen starten.

Beim neuen Samsung Galaxy S5 Neo handelt es sich um eine leicht abgewandelte Version des Galaxy S5, die sich besonders in den Punkten SoC, Frontkamera und LTE unterscheidet. So misst das FullHD-AMOLED-Panel des Smartphones 5,1 Zoll in der Diagonalen, es gibt 16 GB an erweiterbarem internen Speicher und der Arbeitsspeicher besitzt eine Kapazität von 2 GB.

Als Prozessor verwendet Samsung den 1,6 GHz schnellen Exynos 7580 Octa-Core und die beiden Kameras lösen mit 16 und 5 Megapixeln auf. Abgerundet wird das Gesamtpaket von Android 5.1 Lollipop und einem 2.800 mAh starken Akku. Obwohl die Unterschiede zwischen den beiden Modellen des Samsung Galaxy S5 auf den ersten Blick relativ gering zu sein scheinen, gibt es dennoch zwei große Punkte, die beim Kauf berücksichtigt werden sollten.

So wird das Galaxy S5 Neo lediglich mit einem microUSB-2.0-Port erscheinen und auch die Möglichkeit der 4K-Videoaufnahme wurde entfernt. Bedenkt man dann noch, dass das originale Galaxy S5 mit einem Preis von ungefähr 370 Euro derzeit deutlich günstiger zu haben ist, sollte man zumindest zu Beginn noch lieber zur altbekannten Version greifen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung