Samsung Galaxy S7: Nur microUSB-Anschluss an Bord

Zwei Tage noch müsst ihr es aushalten, dann wird die alltägliche Leak- und Gerüchteberieselung ein Ende haben und Samsung das Galaxy S7 (edge) offiziell vorstellen.

Bis dahin dürfte uns allerdings so gut wie jedes Detail des neuen Android-Smartphones irgendwie untergekommen sein. Das senkt die Spannung, wie jedes Jahr, ungemein, befriedigt aber den Informationsdurst einiger Leser.

Erfreulich war zuletzt die Information, dass Samsung beim Galaxy S7 wohl ziemlich sicher wieder einen microSD-Slot verbauen wird. Weniger erfreulich sind nun aufgetauchte Details zur Unterseite des neuen Flaggschiffs. Hier ist nämlich eindeutig ein microUSB-Anschluss zu sehen. Das bedeutet, dass man auch beim neuen Top-Modell auf USB Typ C verzichten wird. Sehr schade und unverständlich für mich.

Samsung Galaxy S7 von allen Seiten (Update) 19. Februar 2016

USB Typ C wurde bei seiner Vorstellung von vielen Nutzern positiv aufgenommen. Manche wünschten sich den Port bereits im Samsung Galaxy S6 (edge). Damals konnte man noch sagen, dass die Geräte mit so viel Vorlauf entwickelt werden, dass es für die Implementierung von USB Typ C einfach zu knapp war. Beim Galaxy S7 (edge) hätte die Zeit allerdings gereicht.

Bild auf Instagram anzeigen

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung