Samsung Galaxy S7 soll am 20. Februar 2016 gezeigt werden

Samsung Galaxy S6

Das Samsung Galaxy S7 soll am 20. Februar auf einem Unpacked Event gezeigt werden, so ein neues Gerücht. Es gibt außerdem noch weitere neue Details.

Wir sind heute mit einer Hand voll Meldungen zum Samsung Galaxy S7 in den Tag gestartet und mittlerweile gibt es schon wieder neue Informationen. Laut einem neuen Gerücht soll Samsung das Galaxy S7 am 20. Februar 2016 vorstellen.

Zwei Tage später öffnet der Mobile World Congress 2016 seine Pforten in Barcelona, der 20. oder 21. Februar (dieser stand ebenfalls schon im Raum) sind also die zwei Tage, die für ein offizielles Unpacked Event am wahrscheinlichsten sind.

Wie glaubwürdig ist die Quelle? Schwer zu sagen, aber sie hat laut SamMobile auch schon mal das Datum für die Präsentation des Galaxy S5 vorhergesagt. Wir dürfen aber sicher sein, dass wir es auf dem MWC in Barcelona sehen werden.

Samsung soll übrigens wie erwartet mehrere Versionen des Galaxy S7 planen und neben unterschiedlichen Größen (5,2 Zoll und 5,5 Zoll) gibt es laut ET News auch eine normale Version und wieder eine mit gebogenem Display (Edge).

Samsung hat anscheinend 5 Millionen Einheiten für den Verkaufsstart bestellt, 3,3 Millionen Einheiten der normalen Version und 1,6 Millionen Einheiten von der Edge-Version. Die Massenproduktion soll dann im Februar 2016 anlaufen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.