Samsung Galaxy Watch erscheint wohl am 24. August, aber ohne Wear OS

Samsung Gear S3

Der Name „Samsung Galaxy Watch“ dreht nun seit Wochen seine Runden in der Gerüchteküche und angeblich wird Samsung die Smartwatch bald zeigen.

Laut einer aktuellen Meldung aus Asien wird Samsung die Galaxy Watch zusammen mit dem Galaxy Note 9 am 9. August offiziell vorstellen. Bisher gingen viele (inklusive mir) davon aus, dass Samsung die Aufmerksamkeit bei diesem Event nur auf das Note 9 lenken und die Smartwatch ein paar Wochen später auf der IFA zeigen wird.

Dank der Namensänderung und weil Samsung bei den Galaxy-Smartphones auf Android setzt, sind auch viele von Wear OS als Betriebssystem ausgegangen. Es gab sogar Spekulationen, dass Samsung eine Gear S4 mit Tizen und eine Galaxy Watch mit Wear OS auf den Markt bringen wird. Dem ist aber wohl nicht so.

Samsung Galaxy Watch: Ab dem 14.08. vorbestellen

Samsung soll die Galaxy Watch mit Tizen veröffentlichen, am Ende bekommt die Gear S4 also vermutlich einfach nur einen neuen Namen. Die Samsung Galaxy Watch soll in zwei Größen erhältlich sein und der Fokus liegt auf Fitness. Die Vorbestellungen starten anscheinend am 14. August, was dann auch auf das Note 9 zutreffen dürfte.

Mal schauen, was Samsung hier genau geplant hat und ob es am Ende doch nur ein „normales“ Upgrade mit einem neuen Namen wird. Es sieht jedenfalls so aus, als ob man sich 2018 vom Gear-Branding verabschieden wird. Falls die Galaxy Watch am 9. August gezeigt wird, dann gibt es vorher sicher noch einen Leak.

Quelle ZDNet (via SamMobile)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.