Samsung markiert sichere Note 7

Samsung Galaxy Note 7

Samsung arbeitet weiter daran, die Probleme mit dem Note 7 in den Griff zu bekommen und greift dabei zu pragmatischen Mitteln.

Vermutlich ist das neue Note-Flaggschiff der Südkoreaner ein Topgerät, wären da nicht die Probleme mit einigen Akkus.

Um etwas Vertrauen zurückzugewinnen, markiert man Geräte, die nicht von der Akkuproblematik betroffen sind mit einem „S“ auf der Verpackung. So sollen zukünftige Käufer sichergehen können, ein Gerät ohne Probleme zu kaufen. Zusätzlich wird man im Laufe der nächsten Tage eine Datenbank veröffentlichen, in der Besitzer anhand ihrer IMEI-Nummer nachschlagen können, ob sie ein sicheres Gerät besitzen.

Screen: The Verge

Screen: Samsung

Käufer eines Gerätes, dass von der Problematik betroffen ist, können es bekanntlich bei Samsung tauschen lassen und sollten dies auch schleunigst tun.

Übrigens: Die ehemals 35 Fälle stimmen schon lange nicht mehr. 92 Fälle sind alleine in den USA bekannt. Damit wird klar, warum Samsung die Warnungen an die Nutzer zuletzt verschärft hat.

Quelle Samsung via TheVerge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.