Konkurrenz für OLED: Samsung zeigt 75 Zoll großen TV mit mLED-Technologie

Samsung Micro Led 2019

Den OLED-Trend hat Samsung „verschlafen“ und man wird ihn auch nicht mehr unterstützen. Dafür will man eine neue Technologie einführen.

Diese nennt sich Micro LED oder auch gerne mLED genannt. Auf der CES 2018 präsentierte Samsung ein Konzept namens The Wall und nun geht es weg vom Konzept und hin zum marktreifen Produkt. Das erste Modell wird ein 75 Zoll großer TV mit Micro LEDs und 4K-Auflösung sein.

Im Grunde kann man die mLED-Technologie als eine Kombination aus LED und OLED beschreiben, was heißt: Wir bekommen die Farben und Schwarzwerte von OLED und die Helligkeit von LED. Es wäre denkbar, dass die mLED-Technologie in naher Zukunft bereits die OLED-Technologie ablösen wird:

These transformative TV displays are made up of individual modules of self-emissive Micro LEDs, featuring millions of inorganic red, green and blue microscopic LED chips that emit their own light to produce brilliant colors on screen – delivering unmatched picture quality that surpasses any display technology currently available on the market.

Samsung ist übrigens nicht der einzige Hersteller, der derzeit an mLED-Displays arbeitet, denn auch Apple soll großes Interesse an der Technologie haben.

Samsung: mLED-TV noch ohne Preis

Doch selbst mit einem 75 Zoll großen 4K-Modell kann man noch nicht von einem Modell für den richtigen Massenmarkt sprechen. Es geht in diese Richtung, doch mit einem Modell in der oberen Preisklasse erreicht man nicht viel. Und es gibt noch nicht mal einen Preis für diesen TV (er wird sicher sehr teuer).

Doch während die CES 2018 das erste Konzept hervorbrachte, so bringt die CES 2019 nun das erste Modell für Konsumenten hervor. Ich denke spätestens zur CES 2020 werden wir dann auch ein Lineup an mLED-TVs sehen.

Samsung selbst gibt übrigens auch nicht an, ob und wann man diesen TV in diesem Jahr verkaufen möchte. Vermutlich auch, weil man den neuen QLED-Modellen für 2019 nicht komplett die Show stehlen will.

Doch eins ist klar: OLED hat man verpasst und nun muss Samsung schnell eine Alternative suchen und auf den Markt bringen. Ich denke das werden mLED-TVs sein, die übrigens auch modular genutzt werden können und komplett ohne Rand auskommen. 2019 geht es hier nun ganz langsam los.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.