Samsung: Über 200 Millionen verkaufte Galaxy-S-Smartphones

samsung_logo_header

Über 200 Millionen Einheiten der Galaxy-S-Reihe konnte Samsung bisher an den Mann bringen, diese Meldung ging im ganzen Trubel gestern fast unter.

Die Galaxy-S-Reihe ist das Aushängeschild von Samsung geworden und so war klar, dass die ganze Welt gestern auf das Unpacked-Event in Barcelona schaute, um die Präsentation des Samsung Galaxy S5 zu verfolgen. Hohe Erwartungen, begeisterte Zuschauer und enttäuschte Fans, all das beobachtet man an einem solchen Tag. Doch für Samsung dürfte das mittlerweile nebensächlich sein, denn egal wie enttäuscht die Fans bisher von einer neuen Generation waren, die verkaufte sich immer prima.

Das Samsung Galaxy S4 ging zum Beispiel 40 Millionen Mal in weniger als einem halben Jahr über die Ladentheke und war deutlich erfolgreicher, als der Vorgänger. Das dürfte auch beim Galaxy S5 der Fall sein, hofft zumindest Samsung, die bis dato über 200 Millionen Einheiten der erfolgreichsten Android-Reihe in dieser Preisregion verkaufen konnten. Auch wenn man so langsam ein bisschen vom Galaxy-Branding weg geht, so ist es eine der erfolgreichsten Marken auf dem Smartphone-Markt.

Samsung Galaxy Logo Header

Der Verlauf bei einer neuen Generation von Samsung oder Apple ist mittlerweile fast der gleiche. Die Erwartungen sind zu hoch, die Neuerungen nicht innovativ und neu genug und die Fans werfen mit alternativen Herstellern um sich. Trotzdem verkauft Samsung immer noch Millionen von seinem Flaggschiff und ich glaube das wird sich auch beim Galaxy S5 nicht ändern. Auch wenn ich diese Generation, im Vergleich mit dem Upgrade aus den letzten Jahren, wirklich schwach finde. Mal schauen, ob man bei Samsung da vielleicht noch eine Art Premium-Gerät für 2014 auf Lager hat.

Die Südkoreaner interessiert das Jammern der Aluminium-Fans aber erst mal nicht. Hier knallen im April die Sektkorken und man mach weiter nach Schema F. Und das Galaxy S5 wird glaube ich auch kein Reinfall. Ganz egal wie gut oder schlecht das es ist, und das ist eine subjektive Entscheidung, die Marke Galaxy in Kombination mit dem Samsung-Logo werden für ausreichend Nachfrage in diesem Jahr sorgen.

quelle engadget

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.