Satya Nadella: Minecraft ist mehr als nur ein Spiel für Microsoft

Microsoft Minecraft Header

Microsoft gab gestern bekannt, dass man Mojang aufgekauft habe, das Team hinter dem populären Spiel Minecraft. Doch warum der Kauf? Es ist laut CEO Satya Nadella weitaus mehr als nur ein populäres Spiel.

Minecraft ist Microsoft stolze 2,5 Milliarden US-Dollar wert. Doch die Neuigkeit von gestern erfreut nicht jeden Nutzer. Fans sind enttäuscht und haben Angst, dass Microsoft die Kiste jetzt gegen die Wand fahren wird. Das wird sich dann in Zukunft zeigen. Doch warum hat Microsoft überhaupt ein Interesse an dem populären Spiel? Laut Satya Nadella ist es weitaus mehr als nur ein Spiel.

„Für mich ist Minecraft mehr als nur ein erfolgreiches Spiel. Es ist die Plattform von einer offenen Welt. Wenn man darüber nachdenkt, dann ist es das eine Spiel, was Eltern ihre Kinder spielen sehen wollen. Wenn wir über STEM-Bildung sprechen, dann ist Minecraft der beste Weg das Interesse daran zu wecken.“ Satya Nadella

Es ist die Community, die Satya so fasziniert und in der er ein großes Potential sieht. Nicht nur als Spiel, sondern auch in der Ausbildung der Kinder. Welche Pläne man selbst mit Minecraft verfolgt, wollte er allerdings nicht verraten. Es wird aber sicher eine große Rolle in den nächsten Monaten spielen, immerhin hat es Microsoft eine Menge Geld gekostet. Wobei, für Nokia hat man mehr als doppelt so viel bezahlt und ist gerade dabei die Marke einzustampfen.

Satya Nadella erzählte übrigens, dass ihn seine kleine Tochter (10) gefragt hat, ob er etwas über den Deal gehört hat. Er musste lachen. Das zeigt, welches Publikum sich Microsoft damit auch gekauft hat. Die Jugend. Und hier hat man als Marke glaube ich den größten Aufholbedarf, denn denen ist Minecraft ein größerer Begriff, als Microsoft. Dieser Tweet drückt das glaube ich gut aus.

quelle geekwire

Teilen

Hinterlasse deine Meinung