• 1&1 erteilt LTE im Netz von Voda­fone eine Absage

    1und1 Logo Header

    Die 1&1 Drillisch AG hat aktuell nicht nur ihren Halbjahresfinanzbericht vorgelegt, sondern sich endlich auch klar in Sachen LTE für Kunden im Vodafone-Netz geäußert.

    Ralph Dommermuth, Vorstandsvorsitzender von 1&1 Drillisch gibt im Interview mit „Teltarif“ unmissverständlich zu Protokoll: LTE im Netz von Voda­fone werde es für seine Kunden nicht geben.

    Klar war bisher bereits, dass 1&1 entsprechende Angebote von Vodafone auf dem Tisch liegen hat. Diese wird man aber nicht annehmen, da die Preise gegen­über den Preisen im o2-Netz wesent­lich teurer seien.

    1&1 möchte sich vom MVNO („Service-Provider“) zum MNO (Netz­betreiber) wandeln, da passen interessante Tarife im Vodafone-Netz meines Erachtens einfach nicht ins Angebot. Ab 2021 will man mit einem eigenen Netz starten.

    1und1 Logo Header
    1&1 will Kunden aus dem Vodafone-Netz locken12. August 2019 JETZT LESEN →

    Dennoch gibt Dommermuth an, dass man auch zukünftig D-Netz-Tarife anbieten will und die Kunden frei entscheiden könnten, in welchem Netz sie unterwegs sein wollen. Eventuell spekuliert man hier auch darauf, dass Vodafone irgendwann LTE generell im eigenen Netz freigibt, um den 3G-Rückbau schneller vorantreiben zu können.

    Ich hatte mit dieser Aussage von 1&1 bereits gerechnet, auch wenn ich sie mir deutlich früher gewünscht hätte. Meine Konsequenzen habe ich nun gezogen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →