Amazon Kindle Paperwhite: Drei neue Modelle für 2021 vorgestellt

Amazon Kindle Paperwhite Siganture Edition Header

Amazon erweitert das Kindle-Lineup pünktlich zum Weihnachtsgeschäft mit drei neuen Paperwhite-Modellen. Der ganz neue Kindle Paperwhite und die neue Kids-Version sind ab dem 27. Oktober und die Signature Edition ab November erhältlich.

Amazon Kindle: Drei neue Paperwhite-Reader

Der neue Amazon Kindle Paperwhite besitzt jetzt ein 6,8-Zoll großes Display ohne Spiegeleffekte, eine Akkulaufzeit von bis zu 10 Wochen, eine verstellbare Farbtemperatur, Laden über USB-C und 8 GB Speicherplatz – für 129,99 Euro.

Amazon Kindle Paperwhite 2021

Die Kids-Version kostet 20 Euro mehr und bietet dafür eine spezielle Hülle für Kinder, im Kern ist es aber das identische Modell. Außerdem gibt es noch ein Jahr Amazon Kids+ dazu. Wer das alles nicht will, kann die normale Version nehmen.

Amazon Kindle Paperwhite Kids

Ganz neu ist auch der Amazon Kindle Paperwhite Signature Edition für 189,99 Euro, die mehr Speicher mitbringt, ein Frontlicht mit automatischer Anpassung besitzt und kabellos geladen werden kann. Diese Version kommt aber eben später.

Klingt nach einem soliden Upgrade für den Paperwhite, das wird sicher wieder ein gutes Weihnachtsgeschenk für viele sein. Mir gefällt vor allem, dass es endlich Qi für kabelloses Laden gibt, denn das habe ich bei uns daheim gut ausgebaut.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden8 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. ChrisH

    Qi mag ja im Auto einen schöne Sache sein wenn man kurze Strecken fährt oder öfter ein- und aussteigt. Aber jeden sollte bewußt sein, dass man sich den Akku durch die doch starke Wärmeentwicklung durch die magnetische Induktion schädigt.

      1. ChrisH

        Das kann ich mit Messungen nicht belegen, was aber kein Akku mag ist Hitze. Das führt bei jeden Akku zur Alterung. Dann muss man nur mal an der Rückseite des Gerätes die Temperatur bei normalen Laden, Schnelladen und laden mit QI fühlen. Bei den letzten zwei Möglichkeiten kann man eine deutliche Wärmeentwicklung feststellen. Und da zumindest beim Handy der Akku direkt auf der Induktionsspule sitzt geht die Wärme aus den magnetischen Verlusten direkt auf den Akku. Eine Steigerung ist da nur noch Schnelladen mit QI. Frag mal René wie er sein iPhone regulär ladet, es gibt ja einen Grund warum sein iPhone schon nach kurzer Zeit so eine schlechte Restkapazität hat. Mein iPhone SE was ich von der Firma bekommen habe was so ein billiges Ladegerät dabei hat wo man gefühlt 3 Stunden benötigt um den kleinen Akku zu laden hat nach 3 Jahren immer noch 98% Kapazität.
        Reicht dir das an Fakten?
        Ach ja, ein Batterieexperte aus meiner Firma hat mir das der Wärmeentwicklung und der Akkuschädigung bestätigt.

        1. Ich achte allerdings schon darauf, dass ich es immer nur mit 5 W lade. Die Wärmeentwicklung ist dabei wirklich sehr gering. Ich befürchte es ist eine Kombination verschiedener Faktoren.

          1. ChrisH

            5W ist auch wirklich wenig. Hast du das gemessen oder ist das dir Ausgangsleistung des Ladegeräte? Mein Ladegerät, per Kabel, macht 10W. Ich habe aber per Software Schnelladen deaktiviert Schnelladen per Software deaktiviert. Ich muss mal messen was dann für eine Leistung aufgenommen wird.

  2. Hüppelzwecke

    Soll auch Leute geben die kein W-LAN haben und denen die Hotspotfunktion am Handy zu erklären ist sehr mühsam und nicht immer zielführend.
    Also bleiben nur die älteren Versionen mit Mobilfunk.

  3. Dose

    Ist der Ein-/Ausschalter immer noch an der Unterseite?
    War für mich "der" Grund, mein Paperwhite nach ein paar Wochen wieder zu verkaufen.
    Also, der Produktentwickler gehört m. E. gefeuert, der sich diese dämlichste Stelle ausgedacht hatte 😉

    1. SteffenD

      Danke, noch einer der das selbe denkt

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.