Amazon: Angepasste Adresseinträge für flexiblere Zustelloptionen

Amazon App Header

Ich bestelle relativ häufig bei Amazon und möchte daher einen kleinen Tipp für flexiblere Zustelloptionen hinterlassen.

Wer Amazon-Bestellungen nicht am Wochenende empfangen kann bzw. möchte, kann dies in einer gespeicherten Adresse hinterlegen. Das klappt für fast jede Adresse in Deutschland, also auch für ganz normale private Adressen. Beim Bestellen spart das Zeit.

Warum sollte das nützlich sein? Amazon ermöglicht es leider nicht, beim Bestellen einen bestimmten Liefertermin zu definieren. Wer also am Donnerstag oder Freitag etwas bestellen möchte, was allerdings erst am Montag ankommen soll, weil man zum Beispiel am Samstag nicht zu Hause ist, kann mit einer kleinen Anpassung der Adresse dennoch direkt ordern.

Im Alltag als nützlich hat sich Folgendes herausgestellt: Man muss einfach zweimal die gleiche Adresse mit einer kleinen Anpassung bzw. einem anderen Namen (von z. B. Partner/Partnerin?) hinterlegen und nur bei einer der Adressen die Wochenendzustellung in den Einstellungen untersagen.

Beim Bestellen wählt man dann mit einem Klick einfach entsprechend den passenden Adresseintrag aus und der Liefertag passt sich automatisch an.

Amazon Wunschtag 2

Amazon Wunschtag 1

Amazon Prime Video: Das seht ihr im Januar 2022

Amazon Prime Video 2021 Header

Mal wieder gibt es für euch hier einen aktuellen Überblick, was uns im nächsten Monat in Sachen Streaming bei Amazon Prime Video erwartet. Auch im Januar 2022 nimmt man bei Amazon Prime Video natürlich wieder neue Inhalte zum kostenlosen Streamen, Leihen oder…22. Dezember 2021 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden6 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Ferdi 🌟

    Genialer Hinweis. Danke! 🙏

  2. Roberto ☀️

    Vielen Dank für den nützlichen Hinweis. Ich bestelle sehr viel bei Amazon und lese deine Tipps immer sehr gerne.

  3. Philipp ☀️

    Ich nutze eigentlich nur noch Packstationen oder Amazon locker. Ist schnell, flexibel und unkompliziert.
    Wenn Mal was nicht an die Packstation geliefert werden kann, nutze ich die Wunschtag Zustellung von DHL oder lass an eine Filiale liefern. Da sind euch auch die Zusteller dankbar, da es auch für sie so am unkompliziertesten ist.

    1. Ich lasse 100 % nach Hause liefern. Davon kommt etwa 80 % mit Amazon Logistik. Da helfen mir die tollen Funktion von DHL leider nichts. 😄

      1. Philipp ☀️

        Ja, das ist wohl regional sehr unterschiedlich. Ich hab noch nie was von Amazon Logistik bekommen.
        Allerdings würde ich dann auf Amazon Locker umsteigen.

        1. jonas 🌟

          Ich nutze auch (wenn es geht) ausschließlich DHL Packstation.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.