• Android Q: Samsung plant wohl One UI 2.0, Version 2.1 kommt mit dem S11

    Samsung One Ui Android 9 Header

    Was einst Samsung TouchWiz war, wurde zur Samsung Experience und mit Android 9 entschied sich Samsung erneut für einen Neuanfang der eigenen Benutzeroberfläche und nannte sie daher One UI. Dabei wird man wohl auch bleiben, denn mit Android Q alias Android 10 soll One UI 2.0 erscheinen.

    Wir werden also höchstwahrscheinlich im Herbst eine optimierte Oberfläche von Samsung sehen, wobei ich nicht davon ausgehe, dass man sie schon mit dem neuen Note zeigt. Das kommt mittlerweile so früh auf den Markt, dass Samsung es noch mit der „alten“ Version (Android Q kommt auch im August) ausliefert.

    Während man mit dem Samsung Galaxy S10 dann One UI 1.1 einführte, so wird man beim Samsung Galaxy S11 im nächsten Jahr wohl One UI 2.1 einführen.

    Samsung One UI 2.0: Neuerungen noch unbekannt

    Momentan ist aber noch unklar, wann Samsung die neue Version zeigen und wann man das Update verteilen möchte. Ich vermute, dass man da auch erst einmal die Ankündigung der finalen Version von Android Q abwartet. Es sind jedenfalls die wichtigsten Neuerungen von Android Q dabei, was aber auch noch unklar ist: Ob Samsung auch eigene neue Funktionen implementieren wird.

    Samsung präsentierte das One UI im November und verteilte das Update dann sogar noch 2018 für das Galaxy S9. Wir könnten Android 10 mit One UI 2.0 also noch 2019 beim S10 sehen, wobei das Pie-Update an Weihnachten kam und kurz vor dem Jahreswechsel. Ich würde daher eher mal auf Anfang 2020 tippen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →