• Apple und die Angst vor Leaks

    Apple Iphone Xr 2019 Leak Header

    Leaks gehören in der heutigen Zeit zum Geschäft der Technik-Branche dazu und nur noch selten gelingt es den Herstellern die Nutzer zu überraschen. Apple hat daher ein sogenanntes „New Product Security Team“ (NPS) ins Leben gerufen.

    Apple: Leaks verhindern und Situation aufklären

    Dieses Team kümmert sich nur um zwei Dinge: Leaks verhindern und aufklären, was passiert ist, wenn sie doch passieren. Und dabei sind schon unterhaltsame Geschichten passiert, wie The Information berichtet. So wurde unter anderem entdeckt, dass Mitarbeiter von einem Zulieferer einen Tunnel graben wollten, um Bauteile zu klauen. Für die Mitarbeiter ist das ein lukratives Geschäft.

    Entweder sie bekommen Ruhm im Internet oder aber Geld und selbst ein paar tausend Euro entsprechen da nicht selten dem Jahresgehalt. Das Team von Apple ist aktuell auch bereit sich auf die neuen Trends in der Leak-Szene anzupassen, daher wird der Fokus momentan beispielsweise auf die CAD-Zeichnungen gelegt, die Leaker wie OnLeaks oft Monate vorher veröffentlichen.

    Iphone Xi Cad

    Apple iPhone 2019 CAD-Zeichnung

    Bei physischen Dingen ist es leichter einen Leak zu verhindern, doch wenn ein Mitarbeiter die Details von einer CAD-Zeichnung nennt und OnLeaks dann ein eigenes und leicht verändertes Mockup bastelt, dann ist es schon schwieriger die Quelle zu finden. Doch Apple hat sehr hohe Sicherheitsmaßstäbe.

    Apple: Eigene Mitarbeiter vor Ort

    Das Unternehmen hat beispielsweise auch gerne eigene Mitarbeiter vor Ort, die eine Fabrik zusammen mit dem Sicherheitspersonal überprüfen können. Das passt aber nicht jedem Zulieferer, Samsung befürchtete zum Beispiel genau das gleiche wie Apple: Die Apple-Mitarbeiter könnten Prozesse und Geheimnisse von Samsung Display klauen (die bauen das Display für das iPhone X).

    Doch vor allem der aktuelle Trend und allen voran Steve Hemmerstoffer alias OnLeaks sind natürlich eine andere Herausforderung, als früher. Man kann noch so viele Wasserzeichen auf CAD-Zeichnungen packen und die Computer vom Rest der Welt trennen, wenn jemand das Design im Kopf gespeichert hat, dann kann er es einer Quelle wie OnLeaks verkaufen und der baut es nach.

    Daher wissen wir auch schon jetzt, wie das Apple iPhone 11 aussehen wird. Das Beitragsbild zeigt jedoch den Nachfolger des iPhone XR. Und falls ihr euch die CAD-Zeichnungen anschauen wollt, diese sind auch schon aufgetaucht.

    Der Beitrag bei The Information befindet sich übrigens hinter einer Paywall, doch bei AppleInsider hat man die entsprechenden Details zusammengefasst.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →