• Eine Milliarde Dollar: Apple Campus in Texas

    Apple Campus Austin

    Gute Nachrichten für Donald Trump und die US-Regierung: Apple expandiert in den USA und baut für 1 Milliarde Dollar einen neuen Campus in Texas. Er soll ab 2022 öffnen und zum Start knapp 5000 Mitarbeiter besitzen. Nach und nach wird die Kapazität dann auf 15.000 Mitarbeiter ausgebaut, so Apple.

    Apple baut den Campus in der Näher der Produktionsstätte des neuen Mac Pro, bei dem man mittlerweile mit einem „Made in the USA“-Produkt wirbt (Apple kann den Mac Pro nicht wie eigentlich geplant in China bauen, da die Strafzölle zu hoch wären). Nun baut man direkt auch noch den Standard in Texas aus.

    Apple: Standort für Modem-Entwicklung?

    Ich habe da aber noch eine andere Vermutung, warum Apple in Austin einen so großen Campus plant und wo man vermutlich einen Teil der 15.000 Mitarbeiter herbekommen möchte: Qualcomm. Qualcomm hat auch einen Sitz in Austin und Apple plant nach der Übernahme von Intels Abteilung ein eigenes Modem.

    Überraschung: Das soll 2022 kommen, pünktlich zur Eröffnung vom Campus. Es würde mich nicht wundern, wenn dort in Zukunft die Zentrale für die Entwicklung der Modems aufbaut und jetzt auf die Suche nach Qualcomm-Mitarbeitern geht.

    Apple Special Event am 2. Dezember

    Apple Logo Header

    Apple entschied sich in diesem Jahr, ohne ein Oktober-Event auszukommen und kündigte die AirPods Pro mit einer Pressemitteilung an. Ebenso im November, da gab es das neue MacBook Pro ebenfalls in Form einer Pressemitteilung. Apple Special Event am 2. Dezember…19. November 2019 JETZT LESEN →

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →