Apple HomePod mini kommt wohl mit Temperatursensor

Apple Homepod Mini Header

Der HomePod mini von Apple soll einen Temperatursensor besitzen, dieser ist aber derzeit noch deaktiviert. Wie Bloomberg berichtet könnte Apple den Sensor jedoch auf Wunsch freischalten und die Luftfeuchtigkeit kann man damit auch messen.

Die Idee wäre, dass der HomePod mini dann zum Beispiel mit anderen Produkten im HomeKit-Universum kommunizieren und Befehle triggern könnte. So könnten zum Beispiel ein smartes Thermostat oder ein Ventilator aktiviert werden, wenn eine bestimmte Temperatur erreicht wird. Apple wollte sich nicht dazu äußern.

Es ist unklar, warum der Sensor verbaut wurde, aber nicht aktiv ist. Vielleicht war die Funktion noch nicht fertig, als Apple den HomePod mini letztes Jahr zeigte und womöglich will man sie ja im Herbst 2021 nachreichen. Der Temperatursensor lässt sich sicher sehr schnell mit einem Firmware-Update von Apple aktivieren.

Der HomePod selbst wurde übrigens vor ein paar Tagen eingestellt und wer weiß, vielleicht kommt 2021 eine neue Version, die dann ebenfalls diesen Sensor besitzt.

Sonos Roam kann vorbestellt werden

Sonos Roam Header

Sonos präsentierte vor ein paar Tagen mit dem Sonos Roam einen neuen und auch portablen Lautsprecher. Es ist nicht nur der kleinste Speaker von Sonos, es ist auch der günstigste, wobei er mit 179 Euro natürlich auch kein Schnäppchen ist.…17. März 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.