Apple iOS 14: Google hält App-Updates nicht bewusst zurück

Apple Iphone 12 Pro Apps Detail

Diese Woche machte Google mit den iOS-Apps die ein oder andere Schlagzeile, denn die (meisten) Apps wurden seit dem 7. Dezember nicht mehr aktualisiert. Der Grund für die Aufregung: Seit dem 8. Dezember muss man angeben, welche Daten gesammelt werden. Es wurde vermutet, dass Google das vermeiden möchte.

Google will Apps jetzt aktualisieren

Doch langfristig ist sowas natürlich nicht möglich, denn irgendwann muss Google mal ein Update bei Apple einreichen und seit dem 8. Dezember ist es Pflicht diese Angabe zu treffen. Nutzer werden dann im App Store informiert welche Daten die App sammelt und bald folgt auch noch ein Tracking-Hinweis bei den Apps.

Bei TechCrunch hat man eine Stellungnahme von Google erhalten und dort heißt es, dass Apps wie Gmail entweder diese oder kommende Woche ein Update bekommen werden. Vielleicht hat Google die Updates hinausgezögert, doch ein Grund könnten auch die Feiertage gewesen sein – da arbeitet man weniger.

Sollte Google die Updates hinausgezögert haben, um den Berichten (die es am Anfang durchaus gab) aus dem Weg zu gehen, dann ging das nach hinten los. Die iOS-Apps von Google bekommen aktuell besonders viel Aufmerksamkeit und das wird dann sicher auch nach den Updates in den nächsten Tagen so sein.

Benötigt es eine Gadgets-App von Apple?

Apple Watch Se Header

Für die Apple Watch hat Apple eine sehr umfangreiche Watch-App entwickelt, die viele Einstellungen bietet und über die man Apps installieren und Watchfaces auf dem iPhone anschauen kann. Das andere Zubehör von Apple besitzt keine App. Allerdings wächst das Portfolio…27. Dezember 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.