Apple iOS 14: Maus-Support dürfte kommen

Apple Ipad Pro Tastatur Header

Vor ein paar Tagen gab es ein Gerücht, dass Apple für das iPad Pro an einer neuen Tastatur arbeitet, die ein Trackpad besitzt. Der Support für die Maus-Eingabe dürfte mit iOS 14 kommen, mit iOS 13 gab es den ersten Schritt.

Bei 9TO5Mac hat man einen Blick auf eine frühe Version von iOS 14 werfen können und diese deutet an, dass Apple mit iOS 14 und iPadOS 14 wohl die Eingabe mit einer Maus unterstützen wird und das richtig und nicht versteckt.

Man bekommt also einen Maus-Cursor in iOS, der jedoch nach ein paar inaktiven Sekunden verschwindet und dann wieder auftaucht, wenn man ihn bewegt. Und laut 9TO5Mac gibt es auch die vom Mac bekannten Gesten.

Apple: Zwei Trackpad-Keyboads geplant

Man hat im Code von iOS 14 übrigens zwei neue Tastaturen mit Trackpad entdeckt und vielleicht wird nicht nur das iPad Pro eine solche bekommen, sondern auch ein weiteres iPad-Modell, wie zum Beispiel ein iPad 2020.

Das sind aktuell noch Gerüchte und es handelt sich bei den Leaks um eine interne Version von iOS 14. Es kann passieren, dass Apple nicht alle Features in die finale Version packt oder diese eventuell erst später kommen.

Apple iPad Pro 2020 mit Mini-LEDs?

Apple iOS 14: Leak zeigt Kopfhörer-Icon

Apple Beats Headphone Logo Header

Es sieht so aus, als ob eine frühe Version von iOS 14 im Netz aufgetaucht ist und daher ist mit einigen Leaks in den kommenden Tagen zu rechnen. Wir hatten heute schon die Meldung bezüglich der Apple Watch Series 6…9. März 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.