• Apple plant Podcast Originals als Antwort auf Spotify

    Apple Spotify Logo Header

    Spotify hat sich in den letzten Jahren immer stärker auf Podcasts fokussiert und sucht immer wieder Formate, die man exklusiv anbieten kann. Dienste für Musik unterscheiden sich eigentlich kaum, denn hat man die 3 großen Musiklabels an Board, dann hat man in etwas das gleiche Angebot wie alle anderen auch.

    Podcasts: Der Kampf um exklusive Inhalte

    Exklusive Podcasts sind für Spotify also eine Option, um sich abzuheben und man will noch viel stärker in diese Richtung gehen. Auch Apple scheint sich das nun überlegt zu haben und möchte laut Bloomberg kontern. Apple soll ebenfalls nach exklusiven Podcasts (Originals) suchen, die man dann nur dort findet.

    Einen konkreten Plan hat Apple wohl noch nicht, doch man hat definitiv die finanziellen Mittel, um im Ernstfall voll zuzuschlagen. Apple fokussiert sich immer weiter auf digitale Dienste und Podcasts könnten ein Pluspunkt sein, wenn es darum geht, Nutzer auf die eigene Plattform zu locken. Exklusive Podcasts könnte man dann zum Beispiel auch einfach an Apple Music koppeln.

    Podcasts sind im Trend und es kommen immer mehr, doch da es kein „YouTube für Podcasts“ gibt, scheint uns nun so eine Entwicklung zu erwarten. Finde ich nicht unbedingt gut, aber exklusive Inhalte sind in der heutigen Zeit nun mal wichtig, um Nutzer zu einer Plattform zu locken oder sie dort zu halten.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →