Aral erleichtert das Bezahlen an den Ladesäulen

Aral Laden Elektro Karte

Aral hat diese Woche laut eigenen Angaben eine „direkte Zahlungsmöglichkeit“ an den Ladesäulen eingeführt, was bedeutet, dass man neben der App, PayPal und Co. auch direkt an der Ladesäule mit einer Debit- oder Kreditkarte zahlen kann.

Komplett freiwillig kommt dieser Schritt aber nicht, denn kommendes Jahr ist das in Deutschland sogar Pflicht. Bei Aral wirbt man allerdings damit, dass man ein Jahr früher als viele Konkurrenten ist – sehr viele Anbieter verzichten weiterhin darauf.

Ein wichtiger Schritt für Ladesäulen

Ich finde diesen Schritt gut und wichtig, denn ich hatte schon mehr als einmal den Fall, wo ich mir genau das gewünscht hätte. Auch schon in einer Tiefgarage ohne Empfang mit dem iPhone – da hätte ich mich sogar in einer App anmelden sollen.

Apps und Co. sind wichtig und dürfen gerne erhalten bleiben, aber am Ende finde ich es wichtig, dass man ohne große Bedenken zu jeder Schnellladesäule fahren und einfach via Karte zahlen kann. Wobei man anmerken sollte, dass das zwar ab Juli 2023 verpflichtend ist, allerdings gilt das auch nur bei neuen Ladesäulen.

BMW setzt offiziell auf Android Automotive

Bmw Infotainment Header

Es hat sich schon angedeutet und jetzt ist es offiziell: BMW setzt ab März 2023 auf Android Automotive OS (AAOS) von Google. Allerdings nicht komplett, denn das OS wird in BMW Operating System 8 (nutzt Linux) integriert. Mehr Details gibt…29. Juni 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden4 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. max 💎

    Bei uns ist technisch gesehen noch alles Neuland.

  2. SuperMario 🪴

    Es ist schon krank genug das man die per gesetz überhaubt dazu zwingen musste. Laden muss so einfach beim bezahlen werden wie Benzin. Man stelle sich vor für jede Tankstellenkette müsste man sich erst registrieren und mit der entsprechenden Kundenkarte bezahlen und die Säule freischalten …

    1. Mike 👋

      Und wie wäre es mit den Preisangaben ?
      Je nach App und Abo oder beides nicht, zahlt man sehr unterschiedliche Preise !
      Für 10kW geht das von unter 3€ bis über 8€
      Da sind die Preisunterschiede bei Superbenzin je nach Region und Tageszeit von ca. 20c /L ja lächerlich

      1. SuperMario 🪴

        Sag ich doch – laden muss so einfach wie beim Tanken von Fossilen Brennstoff werden. Komisch bei Fossilen Brennstoff gibt es doch auch keine Abos oder Preise die so dramatisch abweichen. Selbst bei den Flottensystemen reden wir über wenige Cent unterschied.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.