Auch Elektroautos lassen Kleinkinder schnell einschlafen

Citroen E C4 X Heck

Heute schauen wir mal mit einem etwas anderen Auge auf Elektroautos. Citroën hat nämlich eine Studie mit 2.000 Eltern von Babys und Kleinkindern durchgeführt, die auf ein Elektro- oder Hybridfahrzeug umgestiegen sind.

Das Ergebnis: 56,4 % der befragten Eltern gaben an, dass ihr Kind in ihrem neuen Auto leichter oder genauso leicht einschlafen könne, als in ihrem vorherigen Benzin- oder Dieselfahrzeug. Nur 11,9 % sagten, dass es mit einem Elektroauto schwieriger sei, ihre Kinder zum Einschlafen zu bringen, während 15,8 % sich nicht sicher waren.

Immerhin 44 %, also fast die Hälfte, aller befragten Eltern berichtete, ihr Kind bereits auf eine kurze Autofahrt mitgenommen zu haben, um beim Einschlafen zu unterstützen. Laut der erhobenen Daten braucht ein Kind im Durchschnitt 16,5 Minuten, um im Auto einzuschlafen, wobei 96 % der Eltern angaben, dass ihr Kind normalerweise in 30 Minuten oder weniger einschlafe.

Die wichtigsten Faktoren, die nach Ansicht der Eltern das Einschlafen von Babys und Kleinkindern während einer Autofahrt fördern, sind die sanften Bewegungen des Fahrzeugs auf der Straße (46 %), eine angenehme Temperatur im Auto (41 %) und ein bequemer Sitz (40 %). Mehr als ein Drittel der Eltern (34 %) gaben gegenüber Citroën an, dass sie eine ruhige Fahrt für den wichtigsten Faktor zum Einschlafen ihres Kindes halten.

Tesla bietet Pool neben Supercharger an

Tesla Supercharger Header

Tesla hat von Anfang an erkannt, dass man bei einem Elektroauto auch hier und da ein bisschen Entertainment benötigt, wenn man mal eine längere Strecke fährt und an einem Supercharger steht. Bisher lag der Fokus eher auf Unterhaltung im Auto,…2. August 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden7 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Hüppelzwecke 🍀

    Was ist das für ein Quatsch?
    Ob man (oder auch Kind) im Auto einschläft oder nicht hat doch rein gar nichts mit der Antriebsart zu tun. Dafür sind viele andere Faktoren für zuständig.

    1. Falk 🪴

      Wenn Du einen blubbernden V12 mit 5 Litern Hubraum hast, macht das schon einen gewaltigen Unterschied. 😆

    2. Das Brummen eines Motors erinnert Kinder an die Geräuschkulisse im Mutterleib. Daher gibt es diese Ansicht, dass Babys in einem Verbrenner deutlich besser einschlafen. Und darum ist diese Studie entstanden.

    3. Guest 👋

      Im antriebslosen Kinderwagen schlafen Kinder auch schnell ein.

      1. Da jedes Kind anders ist, lässt sich das so pauschal nicht sagen. Gewisse Geräusche wirken auf jeden Fall unterstützend, „weißes Rauschen“ ist nicht umsonst so beliebt.

  2. Falk 🪴

    Kann ich so bestätigen: Unsere Tochter war bei der Probefahrt mit dem Enyaq nach 10 Minuten eingeschlafen. Das war für uns das ausschlaggebende Signal, das Auto zu kaufen. 😆

  3. max 🔅

    Also wer öfter in einem E-Auto fährt der bestätigt es dass man den Motor und allgemein "laute Geräusche" gegenüber eines Verbrenners nicht hört.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.