Betrüger wollen Übernahme von Unitymedia durch Vodafone ausnutzen

Vodafone Header 3

Die Verbraucherzentrale NRW wendet sich mit einer Warnung an die Bevölkerung bzw. besser gesagt an Kunden von Unitymedia oder Vodafone. Verbraucher berichten nämlich vermehrt von Anrufen, in denen sie zu neuen Verträgen gedrängt werden. Grund sei die Übernahme von Unitymedia durch Vodafone.

Betroffenen Kunden wird von Betrügern am Telefon mitgeteilt, dass sie durch die Übernahme neue Verträge und teilweise auch andere Geräte bräuchten. Allein die Firmenübernahme macht einen Tarifwechsel jedoch nicht nötig.

Vodafone Header 2
Nach Unitymedia-Übernahme: Vodafone wird Horizon-Box beerdigen22. Juli 2019 JETZT LESEN →

Laut Aussage beider Unternehmen ändere sich erstmal nichts. Sowohl Vodafone als auch Unitymedia geben zudem an, dass alle Verträge, Laufzeiten und Tarife bis auf Weiteres bestehen blieben. Die Verbraucherzentrale rät daher:

  • Schließen Sie keinen Vertrag am Telefon ab!
  • Setzen Sie sich bei Bedarf mit Unitymedia oder Vodafone in Verbindung, um sich über andere Tarife zu informieren.
  • Sie können verbieten, dass Ihre Daten für Werbeanrufe genutzt werden.

Mehr Informationen zur Unitymedia-Übernahme und was Kunden nun wissen müssen, gibt es bei Vodafone.

Mehr dazu

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).