BOE könnte OLED-Displays für das Apple iPad planen

Apple Ipad Pro Display Header

Apple wollte angeblich 2022 ein iPad (vermutlich iPad Air) mit einem OLED-Display auf den Markt bringen, doch dieser Plan ist gescheitert. Das heißt aber nicht, dass man das nicht mehr plant, denn LG Display soll sich angeblich damit beschäftigen.

Apple: Erste iPads bald mit OLED-Display?

Ob Samsung (die das aktuelle Panel geplant und eingestellt haben) wieder mit dabei ist, ist unklar. Laut The Elec könnte Apple aber auch auf BOE zurückgreifen, die derzeit eine neue Fabrik für kommende und große OLED-Displays planen.

Die „B12 OLED“-Fabrik war eigentlich mal für Smartphones gedacht, doch der Fokus hat sich geändert und man plant jetzt große OLED-Displays, die bis zu 15 Zoll haben können. Apple könnte da als großer Kunde im Fokus von BOE stehen.

Apple Ipad Pro 2021 Header

Apple setzt seit der aktuellen iPhone-Generation auf BOE, allerdings noch nicht komplett und nur beim 6,1 Zoll großen iPhone 13. Die Qualität der OLED-Panels in den Pro-Modellen erreicht BOE noch nicht, hier nutzt man Samsung Display.

Pro-Modelle setzten mittlerweile auf Mini-LEDs (ab 2022 auch das kleine), für ein iPad Air und weitere iPad-Modelle wäre der Schritt zu OLED aber nicht schlecht. Die Qualität der Panels ist zwar okay, mit Blick auf die Konkurrenz geht aber mehr.

Apple soll 2022 drei neue iPads planen

Ipad Air 2020 Farben

Laut Mark Gurman wird Apple kommendes Jahr drei neue iPads auf den Markt bringen. Darunter soll sich, wie jedes Jahr, ein neues Einsteiger-iPad befinden. Details zu diesem nennt er nicht, aber nach den doch eher mageren Upgrades der letzten Jahre…6. Dezember 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.