Doctor Strange: Marvel verliert Regisseur

Marvel Doctor Strange

Als Disney im Sommer letzten Jahres den kompletten Plan für Phase 4 des MCU (Marvel Cinemativ Universe) enthüllte, da wurde auch „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ angekündigt. Der Kinostart ist am 7. Mai 2021 geplant.

Das scheint mittlerweile aber nicht mehr so sicher zu sein, denn die Marvel Studios haben den Regisseur verloren. Und da der Film in etwas mehr als einem Jahr in die Kinos kommen soll, war ein Start der Dreharbeiten vermutlich schon bald geplant. Das komplette Projekt könnte jetzt auf der Kippe stehen.

Der Grund für das Ende der Partnerschaft sind „kreative Unterschiede“, was so ziemlich alles bedeuten kann. Warten wir mal ab, wie es nun weitergeht und wie Disney reagiert. Immerhin werden die Filme mit Disney+ verknüpft sein und in diesem Fall soll es Überschneidungen mit der Serie „Loki“ geben.

Deadpool 3: Marvel Studios haben mit Produktion begonnen

Marvel Studios Logo Header

In den letzten Monaten gab es einige Spekulationen rund um Deadpool 3, denn nach der Fox-Übernahme von Disney war nicht ganz klar, wie es nun mit dem „Superhelden“ weitergeht. Die Filme sind ab 16 und Disney ist nicht unbedingt dafür…30. Dezember 2019 JETZT LESEN →

Beitrag teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.