Dyson will autonomen Roboter entwickeln

Dyson Roboter Hand

Dyson möchte zu einem Unternehmen werden, was „über den Saugroboter hinausgeht“. Im Rahmen der International Conference on Robotics and Automation hat man verkündet, dass ein „autonomen Gerät“ für den Haushalt entwickelt wird.

Es gibt einen auf fünf Jahre angelegten 2,75-Milliarden-Pfund-Investitionsplan und Dyson hofft mit einem neuen Werbefilm, dass man Robotik-Ingenieure anlocken kann. Dyson möchte das größte Robotik-Forschungszentrum in UK bauen.

Dyson: Eine Wette auf die Zukunft

Für Dyson sei es „eine große Wette auf die zukünftige Robotertechnologie“, in der man eine führende Rolle einnehmen möchte. Das mit dem Elektroauto ist bei Dyson gescheitert, mal schauen, ob diese Sparte in Zukunft eine bessere Chance hat.

Das wird sicher lukrativer, als ein Kopfhörer mit Luftreiniger

Dyson folgt damit auch ein bisschen der Idee von Elon Musk, der in Robotern eine unglaublich lukrative Chance sieht, die noch größer als Autos werden kann. Noch stehen wir am Anfang der Entwicklung – und Dyson will diese Chance nutzen.

Logitech MX Master 3S im Test: Die beste Maus derzeit

Logitech Mx Master 3s Header

Ich bin ein Fan der MX Master-Reihe von Logitech geworden, als ich mich dann irgendwann endlich mal dazu entscheiden konnte, die Magic Mouse von Apple in die Schublade zu packen. Tolle Maus, aber leider viel zu klein für meine Hände.…24. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. faceofingo 🍀

    Wenn deren Roboter so laut sind, wie deren Sauger, dann möchte ich keinen Roboter von Dyson…

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.