E Ink Gallery 3: Neue Displaygeneration für farbige E-Reader

E Ink Reader Display Farbe Gallery 3 2022

Vor ein paar Tagen haben wir euch hier die neue Generation der E-Ink-Displays für kommerzielle Zwecke vorgestellt. Doch es gibt auch eine neue Displaygeneration für E-Reader und andere Geräte, die E Ink Gallery 3. Diese wurde weiter optimiert.

E Ink Gallery 3: Das ist neu

Basis ist weiterhin die ACeP-Plattform (Advanced Color ePaper), die 2018 erstmals eingeführt wurde. Was ist neu? Die Update-Zeit beim Wechsel des Inhalts wurde bei Schwarz und Weiß auf 350 Millisekunden reduziert, bei Farben sind es 500 Millisekunden. Wobei diese Angaben laut E Ink nicht ganz optimal im Alltag sind.

Die beste Darstellung erreicht man bei 750 bis 1000 Millisekunde (Schwarz und Weiß? und 1500 Millisekunden (Farben). Darüber hinaus hat man die Pixeldichte weiter erhöht (300 ppi – vorher waren es nur 150 ppi) und die E-Reader haben jetzt eine höhere „Operating Temperature“ (0 und 50 Grad – wie normale E-Reader).

Außerdem gibt es laut E Ink jetzt eine Stifteingabe (nur Schwarz und Weiß) und man hat die ComfortGaze-Technologie eingebaut. Diese reduziert blaues Licht.

E-Reader: Mehr Farbige Displays

E Ink hat noch nicht bekannt gegeben, wann wir die ersten Geräte mit der Gallery 3 Generation sehen werden, sie dürften aber im Laufe des Jahres kommen. Ich bin auch weiterhin gespannt, wann die ersten Anbieter mit E-Reader für die breite Masse (in erster Linie Amazon mit der Kindle-Reihe) den Schritt zu Farbe gehen.

Die Zeit zum Aktualisieren der Inhalte finde ich dabei gar nicht so entscheidend, der Schritt zu 300 ppi aber schon eher. Das ist die Pixeldichte von aktuellen E-Readern wie dem Amazon Kindle Paperwhite. Ich fände es spannend, wenn Amazon diesen Schritt (zu einem farbigen E-Ink-Display) bei einem neuen Kindle gehen würde.

Amazon Kindle unterstützt bald ePUB-Format

Amazon Kindle Paperwhite 2021 Header

Ein großer Kritikpunkt der Kindle-Reader ist der fehlende Support für das ePUB-Format, was bei E-Readern sehr häufig genutzt wird. Das möchte Amazon jedoch bald ändern, denn Ende 2022 soll endlich der offizielle Support für ePUB kommen. Amazon hat noch nicht…2. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.