E-Rezept-Einführung: 30.000 E-Rezepte eingereicht

Doctor Arzt

Die flächendeckende E-Rezept-Nutzung in Deutschland erfolgt stufenweise. Nun wurde ein Meilenstein auf dem Weg dahin erreicht.

Ein Blick auf das Dashboard der gematik zeigt, dass seit Samstag (11.06.2022) über 30.000 E-Rezepte in Deutschland durch Apotheken beliefert worden sind. In einigen Wochen sollen diese dann auch von den Krankenkassen abgerechnet werden. Damit wird laut Betreibergesellschaft ein zentrales Qualitätskriterium der Testphase zeitnahe erreicht sein und der Übergang zur flächendeckenden Einführung des E-Rezepts geebnet.

Mit dem Erreichen der Qualitätskriterien der bundesweiten Testphase sollen wie geplant ab 1. September 2022 die Apotheken in ganz Deutschland elektronische Rezepte annehmen. In Schleswig-Holstein und Westfalen-Lippe werden in Praxen und Krankenhäusern dann sukzessive hochlaufend E-Rezepte ausgestellt, mit dem Ziel, das E-Rezept flächendeckend zu nutzen.

Auf dieses stufenweise Verfahren zur flächendeckenden Einführung haben sich die Gesellschafter der gematik am 31. Mai 2022 einstimmig geeinigt. Im Jahr 2023 sollen dann die ausstehenden acht Bundesländer und damit die bundesweite Nutzung des E-Rezepts folgen.

Preis: Kostenlos
Preis: Kostenlos

Info

Die gematik trägt die Gesamtverantwortung für die Telematikinfrastruktur (TI), die zentrale Plattform für digitale Anwendungen im deutschen Gesundheitswesen.

Übrigens: Bisher war eine Anmeldung in der E-Rezept-App nur mit einem NFC-fähigen Smartphone, der neuen elektronischen Gesundheitskarte und persönlicher PIN möglich. Versicherte erster gesetzlicher Krankenkassen, die bereits eine elektronische Patientenakte (ePA) besitzen, haben inzwischen die Möglichkeit, sich über die App ihrer Krankenkasse anzumelden.

Xiaomi Band 7 kommt: Das kostet es bei uns

Xiaomi Band 7 Farben

Xiaomi präsentierte vor ein paar Wochen das Xiaomi Band 7 in China, aber es ist wie erwartet ein globaler Marktstart geplant. Von offizieller Seite hat sich Xiaomi noch nicht dazu geäußert, aber vielleicht sehen wir es dann auf dem Event…14. Juni 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Peter 👋

    Gerade für chronisch Kranke, die regelmäßig ein neues Rezept, aber keine Sprechstunde benötigen ist das eine Erleichterung.
    Kurz anrufen oder eine eMail schreiben und schon bekommt man das eRezept und kann zur Apotheke.

  2. max 🌀

    Das ist ja auch 2022 würdig. Ich will nicht immer altmodisch eine Sprechstunde nur weil der Arzt dadurch Geld von der Krankenkasse bekommt.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.