Elektroauto: Apple schnappt sich ehemaligen BMW-Mitarbeiter

Bmw I4 M50 Front

Apple hat sich laut Bloomberg den ehemaligen BMW-Mitarbeiter Ulrich Kranz für das Autoprojekt geschnappt. Das Unternehmen hat auch bestätigt, dass man Kranz eingestellt hat, wollte aber natürlich nicht sagen, woran dieser arbeitet.

Es gibt seit Monaten konkrete Hinweise, dass die Pläne für ein Elektroauto von Apple langsam Form annehmen und Ulrich Kranz hat hier viel Erfahrung, denn er war für das erste Elektroauto von BMW (den BMW i3) mitverantwortlich.

Elektroauto: Projekt von Apple im Wandel

Ulrich Kranz soll direkt mit Doug Field zusammenarbeiten, der bereits 2018 zu Apple kam und das Autoprojekt leitet. Er hat vorher bei Tesla gearbeitet und war unter anderem für das Model 3 und die finale Version mitverantwortlich.

Bei Apple kommt und geht das Personal in dieser Sparte also und man spürt, dass etwas geplant ist. Das heißt nicht, dass der Plan aufgeht, aber Apple hat genug Geld, um so ein Projekt einfach mal durchzuziehen und es zu probieren.

Cupra Tavascan: Elektro-SUV soll sich stark am Konzept orientieren

Cupra Tavascan Header

Seat präsentierte im Rahmen der IAA 2019 einen elektrischen SUV als Konzept für die Cupra-Marke. Der Cupra Tavascan war eigentlich nur als Konzept geplant, kam aber so gut bei den Nutzern an, dass er nun als Serienfahrzeug geplant wird. Cupra…8. Juni 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.