Elektroauto: Apple sucht wohl Partner für Lidar-Sensoren

Apple Car Elektro Auto Header

Die Verhandlungen mit Hyundai mögen gescheitert sein (vielleicht auch nicht, es wäre denkbar, dass Hyundai das einfach nur behauptet), doch die Pläne für ein Elektroauto von Apple bleiben dennoch konkret. Wie Bloomberg berichtet sucht Apple derzeit einen Partner für Sensoren, die beim autonomen Fahren helfen.

Apple setzt wohl auf Lidar-Sensoren

Es ist davon die Rede, dass Apple mit mehreren Unternehmen im Gespräch ist, die Lidar-Sensoren für Autos bauen. Eine Technologie, die nicht jeder in der Branche einsetzt, die aber durchaus ein Baustein für die autonome Zukunft sein könnte.

Apple selbst kennt diese Technologie übrigens schon, denn man findet sie im iPhone und iPad. Dort nutzt Apple einen Lidar-Sensor in erster Linie für AR-Apps, doch beim Auto ist der Einsatz solcher Sensoren wie gesagt umstritten. Einige gehen davon aus, dass sie nötig sind, andere (Tesla z.B.) verzichten darauf.

Es wird immer wieder darüber berichtet, dass der Fokus bei Apple nicht nur auf dem elektrischen Antrieb und der Akkutechnologie, sondern vor allem auf der Software und dem selbstständigen Fahren liegen soll. Wundert uns aber nicht, denn Apple bestätigte schon vor einigen Jahren, dass man daran arbeitet.

Škoda ENYAQ Sportline iV angekündigt

Skoda Enyaq Sportline Iv Header

Der Škoda ENYAQ iV kann seit Ende 2020 bestellt werden und wird auch seit Ende 2020 produziert. Die ersten Modelle dürften dann schon bald ausgeliefert werden. Neben dem normalen Škoda ENYAQ iV wird es 2021 auch eine Coupé-Version geben. Doch…16. Februar 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.