Kommen Elektroautos von BMW und McLaren?

Mclaren Header

In den 90ern gab es schon eine Partnerschaft zwischen BMW und McLaren und wenn man dem Car Magazine glaubt, dann könnten die zwei Autohersteller bald erneut zusammenarbeiten. Es geht um die elektrische Zukunft der zwei Marken.

Der Elektro-Wandel ist teuer und daher überlegen BMW und McLaren angeblich, dass man zusammen zwei Modelle entwickelt. Die haben dann aber keine zwei Logos, sondern jede Marke bringt das Modell mit eigenem Design auf den Markt.

Elektro-Sportwagen und Elektro-SUV

Da wäre einmal ein leichter Elektro-Sportwagen (maximal 1,5 Tonnen) und dann noch sowas wie ein Crossover. Wobei der bei McLaren zunächst auch eher wenig Gegenliebe gestoßen ist, da man sich eigentlich nicht dem SUV-Trend anschließen wollte. Vor ein paar Wochen haben wir aber erfahren, dass man das jetzt doch tut.

Warum so eine Partnerschaft? Nun, das ist ganz simpel: Kosten sparen. BMW will eine Antwort für kommende Sportwagen von Audi, Mercedes-AMG und Porsche und wenn man sich die Kosten einer Plattform teilen kann, spart man die Hälfte.

Beide Unternehmen wollen eine neue Akkugeneration abwarten und peilen wohl 2026 bis 2028 an. Ende letzten Jahres gab es übrigens Gerüchte, dass die VW AG an einer McLaren-Übernahme interessiert sei, das sorgte erst für Unsicherheit.

BMW i4 M50 im Test: Ist das ein gutes Elektroauto?

Bmw I4 M50 Header

Ohne lange Pause kommen wir heute direkt zum nächsten Elektroauto, welches mich in den letzten Tagen im Alltag begleitet hat. Es handelt sich um den noch sehr frischen BMW i4, den ich in der Top-Ausstattung als BMW i4 M50 testen…9. Juli 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.